Richtlinie des BMF vom 01.02.2017, BMF-010311/0022-IV/8/2017 gültig von 01.02.2017 bis 31.01.2020

VB-0320, Arbeitsrichtlinie Tierseuchenrecht

  • 1. Begriffsbestimmungen
  • 1.2. Begriffsdefinitionen

1.2.11. Gemeinsames Veterinärdokument für die Einfuhr

(1) Als "Gemeinsames Veterinärdokument für die Einfuhr (GVDE)" wird die grenztierärztliche Abfertigungsbescheinigung bezeichnet.

(2) Als Bescheinigungen darüber, dass die Grenztierärzte kontrollpflichtige Sendungen abgefertigt haben, bestehen folgende Vordrucke:

1. Gemeinsames Veterinärdokument für die Einfuhr (GVDE) - Common Veterinary Entry Document (CVED) - für Erzeugnisse: ein Muster dieser Bescheinigung sowie Erläuterungen für das Ausfüllen des Vordrucks sind in Anlage 3 (Muster 1) enthalten.

2. Gemeinsames Veterinärdokument für die Einfuhr (GVDE-Tiere)- Common Veterinary Entry Document (CVED Animals) - für lebende Tiere: ein Muster dieser Bescheinigung ist in Anlage 3 (Muster 2) enthalten.

(3) Neben den grenztierärztlichen Diensten in den Mitgliedstaaten können gemeinsame Veterinärdokumente für die Einfuhr (GVDE) auch durch die grenztierärztlichen Dienste der Färöer Inseln, Grönlands (nur bei Fischereierzeugnissen oder Aquakulturerzeugnissen möglich), Islands (nuraußer bei Fischereierzeugnissen oder Aquakulturerzeugnissen möglichlebenden Tieren), Norwegens oder der Schweiz ausgestellt werden (vgl. Abschnitt 1.2.10.).