Richtlinie des BMF vom 01.08.2020, 2020-0.485.423 gültig ab 01.08.2020

VB-0330, Arbeitsrichtlinie Artenschutz

Anlage 4

Verzeichnis der Vertragsstaaten

In der Spalte "Marken" bedeutet:

+

der betreffende Vertragsstaat verwendet Sicherheitsmarken (Muster siehe Anlage 5);

-

der betreffende Vertragsstaat verwendet keine Sicherheitsmarken.

Die Staaten sind nach Ländercodes alphabetisch geordnet!

Tabelle Verzeichnis der Vertragsstaaten

Code

Marken

Land (offizielle Bezeichnung)

AE

+

Vereinigte Arabische Emirate

AF

-

Afghanistan

AG

-

Antigua und Barbuda

AL

-

Albanien

AM

-

Armenien

AO

-

Angola

AR

+ 4)

Argentinien

AT

-

Österreich

AU

-

Australien 1)

AW

-

Aruba

AZ

-

Aserbaidschan

BA

-

Bosnien und Herzegowina

BB

-

Barbados

BD

-

Bangladesch

BE

-

Belgien

BF

+

Burkina Faso

BG

-

Bulgarien

BH

-

Bahrain

BI

-

Burundi

BJ

+

Benin

BL

-

St. Barthélemy

BM

+

Bermuda

BN

-

Brunei Darussalam

BO

-

Plurinationaler Staat Bolivien

BQ

-

Bonaire, St. Eustatius und Saba

BR

+

Brasilien

BS

+ 4)

Bahamas

BT

-

Bhutan

BW

+

Botsuana

BY

-

Belarus (Weißrussland)

BZ

-

Belize

CA

-

Kanada

CD

+

Demokratische Republik Kongo (ehemals Zaire)

CF

+

Zentralafrikanische Republik

CG

+

Kongo

CH

+

Schweiz, siehe auch "DE" (Büsingen)

CI

+

Côte d'Ivoire (Elfenbeinküste)

CL

+

Chile

CM

+

Kamerun

CN

-

China

CO

+ 4)

Kolumbien

CR

+

Costa Rica

CU

+ 2) 4)

Kuba

CV

-

Kap Verde

CW

-

Curaçao

CY

-

Zypern

CZ

+

Tschechische Repubik

DE

-

Deutschland, ohne Büsingen

DE

-

Büsingen (die Artenschutzpapiere werden von Schweizer Behörden ausgestellt)

DJ

-

Dschibuti

DK

+

Dänemark

DM

-

Dominica

DO

+

Dominikanische Republik

DZ

-

Algerien

EC

+ 4)

Ecuador

EE

-

Estland

EG

-

Ägypten

ER

+

Eritrea

ES

-

Spanien

ET

-

Äthiopien

FI

+

Finnland

FJ

-

Fidschi

FK

-

Falklandinseln (Malwinen)

FR

-

Frankreich einschließlich Monaco, französische Überseedepartements (Guadeloupe, Französisch-Guayana, Martinique und Réunion) und französischer Nordteil von St. Martin

GA

+

Gabun

GB

-

Vereinigtes Königreich

GD

-

Grenada (einschließlich Süd-Grenadinen)

GE

-

Georgien

GH

+

Ghana

GI

-

Gibraltar

GL

+

Grönland

GM

-

Gambia

GN

-

Guinea

GQ

-

Äquatorialguinea

GR

-

Griechenland

GS

-

Südgeorgien und die Südlichen Sandwichinseln

GT

+

Guatemala

GW

+

Guinea-Bissau

GY

+

Guyana

HK

-

Hongkong

HN

+ 4)

Honduras

HR

+

Kroatien

HU

-

Ungarn

ID

+

Indonesien

IE

-

Irland

IL

-

Israel

IN

+

Indien

IO

-

Britisches Gebiet im Indischen Ozean (Tschagosinseln)

IQ

-

Irak

IR

+

Islamische Republik Iran

IS

-

Island

IT

-

Italien

JM

+

Jamaika

JO

-

Jordanien

JP

+

Japan

KE

+

Kenia

KG

-

Kirgisische Republik

KH

+

Kambodscha

KM

-

Komoren

KN

-

St. Kitts und Nevis

KR

-

Republik Korea (Südkorea)

KW

-

Kuwait

KY

-

Kaimaninseln

KZ

+

Kasachstan

LA

-

Demokratische Volksrepublik Laos

LB

-

Libanon

LC

-

St. Lucia

LI

-

Liechtenstein

LK

+

Sri Lanka

LR

+

Liberia

LS

-

Lesotho

LT

-

Litauen

LU

+

Luxemburg

LV

-

Lettland

LY

+

Libyen

MA

+

Marokko

MD

-

Republik Moldau

ME

-

Montenegro

MG

+ 4)

Madagaskar

MK

-

Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien

ML

+

Mali

MM

-

Myanmar (Birma)

MN

+

Mongolei

MO

-

Macau

MR

-

Mauretanien

MS

-

Montserrat

MT

+

Malta

MU

-

Mauritius

MV

-

Malediven

MW

+

Malawi

MX

-

Mexiko

MY

+

Malaysia

MZ

+

Mosambik

NA

+

Namibia

NC

-

Neukaledonien

NE

+

Niger

NG

-

Nigeria

NI

+

Nicaragua

NL

-

Niederlande

NO

+

Norwegen

NP

+

Nepal

NZ

+

Neuseeland

OM

-

Oman

PA

+

Panama

PE

+

Peru

PF

-

Französisch-Polynesien

PG

-

Papua-Neuguinea

PH

+

Philippinen

PK

+

Pakistan

PL

+

Polen

PM

-

St. Pierre und Miquelon

PN

-

Pitcairn

PT

-

Portugal

PW

-

Palau

PY

+

Paraguay

QA

-

Katar

RO

+

Rumänien

RU

+ 4)

Russische Föderation (Russland)

RW

-

Ruanda

SA

-

Saudi-Arabien

SB

-

Salomonen

SC

-

Seychellen

SD

+

Sudan

SE

+

Schweden

SG

-

Singapur

SH

-

St. Helena, Ascension und Tristan da Cunha

SI

+ 4)

Slowenien

SK

+

Slowakei

SL

-

Sierra Leone

SM

-

San Marino

SN

-

Senegal

SO

-

Somalia

SR

+

Surinam

ST

-

São Tomé und Principe

SV

+

El Salvador

SX

-

St. Martin (niederländischer Teil)

SY

-

Arabische Republik Syrien

SZ

-

Swasiland

TD

+

Tschad

TF

-

Französische Süd- und Antarktisgebiete

TG

+

Togo

TH

-

Thailand

TJ

-

Tadschikistan

TN

-

Tunesien

TO

-

Tonga

TR

-

Türkei

TT

+

Trinidad und Tobago

TZ

+ 3)

Vereinigte Republik Tansania

UA

-

Ukraine

UG

-

Uganda

US

-

Vereinigte Staaten

UY

+ 4)

Uruguay

UZ

+

Usbekistan

VC

-

St. Vincent und die Grenadinen

VE

+

Bolivarische Republik Venezuela

VG

-

Britische Jungferninseln

VN

+

Vietnam

VU

+

Vanuatu

WF

-

Wallis und Futuna

WS

-

Samoa

XS

+

Serbien

YE

-

Jemen

YT

-

Mayotte

ZA

+

Südafrika

ZM

+ 4)

Sambia

ZW

+

Simbabwe

__________________

1)In Australien ausgestellte Artenschutzpapiere müssen nicht zollamtlich bestätigt werden. Die Zeugnisse weisen in dem für die zollamtliche Bestätigung vorgesehenen Feld einen roten Stempelabdruck mit folgendem Text auf: "AUSTRALIAN CUSTOMS SERVICE ENDORSEMENT NOT REQUIRED".

2)Kuba verwendet Sicherheitsmarken nur bei lebenden oder toten Arten, die aus dem Meer stammen.

3)Tansania verwendet Sicherheitsmarken nur auf CITES Ausfuhrbewilligungen FW 17.

4)Argentinien, Bahamas, Ecuador, Honduras, Kolumbien, Kuba, Madagaskar, die Russische Föderation, Slowenien, Uruguay und Sambia verwenden vorübergehend keine Sicherheitsmarken. Werden Artenschutzdokumente aus diesen Ländern ohne Sicherheitsmarken vorgelegt, sind diese bis auf weiteres anzuerkennen.