Richtlinie des BMF vom 01.05.2019, BMF-010311/0036-III/11/2019 gültig von 01.05.2019 bis 13.10.2019

VB-0820, Arbeitsrichtlinie Gefährliche Chemikalien

Anlage 2

Chemikalien und Artikel, für die ein Ausfuhrverbot gilt
(Anhang V der Verordnung (EU) Nr. 649/2012)

Teil 1

Persistente organische Schadstoffe, wie sie im Stockholmer Übereinkommen über persistente organische Schadstoffe, Anhänge A und B, aufgeführt sind, gemäß den dortigen Bestimmungen.

Hinweis:In Anhang I der Verordnung (EU) Nr. 649/2012 sind noch KN-Codes enthalten, die jenen der Kombinierten Nomenklatur 2017 nicht entsprechen. Diese KN-Codes sind in der nachstehenden Liste durchgestrichen dargestellt. Die aktuellen KN-Codes sind darunter in Kursivschrift angeführt und auch in der Anlage 3 enthalten.

Ausfuhrverbotene Chemikalien - Teil 1

Beschreibung der Chemikalien/Artikel, die unter ein Ausfuhrverbot fallen

Zusätzliche Angaben, sofern relevant (zB Bezeichnung der Chemikalie, EG-Nr., CAS-Nr. usw.)

 

Aldrin

EG-Nr. 206-215-8, CAS-Nr. 309-00-2, KN-Code 2903 52 00
2903 82 00

 

Chlordan

EG-Nr. 200-349-0, CAS-Nr. 57-74-9,
KN-Code 2903 52 00
2903 82 00

 

Chlordecon

EG-Nr. 205-601-3, CAS-Nr. 143-50-0,
KN-Code 2914 70 00
2914 71 00

 

Dieldrin

EG-Nr. 200-484-5, CAS-Nr. 60-57-1,
KN-Code 2910 40 00

 

DDT (1,1,1-Trichlor-2,2-bis (p-chlorphenyl)ethan

EG-Nr. 200-024-3, CAS-Nr. 50-29-3,
KN-Code 2903 62 00
2903 92 00

 

Endrin

EG-Nr. 200-775-7, CAS-Nr. 72-20-8,
KN-Code 29102910 90 00
2910 50 0090 00

 

Heptabromdiphenylether C12H3Br7O

EG-Nr. 273-031-2, CAS-Nr. 68928-80-3 und weitere,
KN-Code 2909 30 38

 

Heptachlor

EG-Nr. 200-962-3, CAS-Nr. 76-44-8,
KN-Code 2903 52 00
2903 82 00

 

Hexabromcyclododecan

EG-Nr. 247-148-4, 221-695-9 CAS-Nr. 25637-99-4, 3194-55-6, 134237-50-6, 134237-51-7, 134237-52-8 und weitere KN-Code 2903 89 80

 

Hexabrombiphenyl

EG-Nr. 252-994-2,
CAS-Nr. 36355-01-8,
KN-Code 2903 69 90
2903 94 00

 

Hexabromdiphenylether C12H4Br6

EG-Nr. 253-058-6,
CAS-Nr. 36483-60-0 und weitere,
KN-Code 2909 30 38

 

Hexachlorbenzol

EG-Nr. 200-273-9, CAS-Nr. 118-74-1, KN-Code 2903 62 00
2903 92 00

 

Hexachlorbutadien

EG-Nr. 201-765-5 CAS-Nr. 87-68-3 KN-Code 2903 29 00

 

Hexachlorcylohexane, einschließlich Lindan

EG-Nr. 200-401-2, 206-270-8,
CAS-Nr. 58-89-9, 319-84-6, 319-85-7,
KN-Code 2903 51 00
2903 81 00

 

kurzkettige chlorierte Paraffine

EG-Nr. 287-476-5, CAS-Nr. 85535-84-8, KN-Code 3824 99 92

 

Mirex

EG-Nr. 219-196-6, CAS-Nr. 2385-85-5, KN-Code 2903 59 80
2903 83 00

 

Pentabromdiphenylether C12H5Br5O

EG-Nr. 251-084-2 und weitere,
CAS-Nr. 32534-81-9 und weitere,
KN-Code 2909 30 31

 

Pentachlorbenzol

EG-Nr. 210-172-5,
CAS-Nr. 608-93-5,
KN-Code 2903 69 90
2903 93 00

 

polychlorierte Naphthaline

EG-Nr. 274-864-4 CAS-Nr. 70776-03-3 und weitere KN-Code 3824 99 93

 

Tetrabromdiphenylether C12H6Br4O

EG-Nr. 254-787-2 und weitere,
CAS-Nr. 40088-47-9 und weitere,
KN-Code 2909 30 38

 

Toxaphen (Camphechlor)

EG-Nr. 232-283-3, CAS-Nr. 8001-35-2, KN-Code 3808 50 00
3808 52 00
3808 59 00

Artikel und Erzeugnisse, die Tetra-, Penta-, Hexa- oder Heptabromodiphenylether in Konzentrationen von 0,1 Gew.-% oder mehr enthalten, sofern diese teilweise oder vollständig aus verwerteten Materialien oder aus Materialien aus zur Wiederverwendung aufbereiteten Abfällen hergestellt wurden

Tetrabromdiphenylether

EG-Nr. 254-787-2 und weitere CAS-Nr. 40088-47-9 und weitere KN-Code 2909 30 38

 

Pentabromdiphenylether

EG-Nr. 251-084-2 und weitere CAS-Nr. 32534-81-9 und weitere KN-Code 2909 30 31

 

Hexabromdiphenylether

EG-Nr. 253-058-6 und weitere CAS-Nr. 36483-60-0 und weitere KN-Code 2909 30 38

 

Heptabromdiphenylether

EG-Nr. 273-031-2 und weitere CAS-Nr. 68928-80-3 und weitere KN-Code 2909 30 38

Teil 2

Andere Chemikalien als persistente organische Schadstoffe, wie sie im Stockholmer Übereinkommen über persistente organische Schadstoffe, Anhänge A und B, aufgeführt sind, gemäß den dortigen Bestimmungen

Ausfuhrverbotene Chemikalien - Teil 2

Nr.

Beschreibung der Chemikalien/Artikel, die unter ein Ausfuhrverbot fallen

Zusätzliche Angaben, sofern relevant (zB Bezeichnung der Chemikalie, EG-Nr., CAS-Nr. usw.)

1

Quecksilberhaltige kosmetische Seifen

KN-Codes 3401 11 00, 3401 19 00, 3401 20 10, 3401 20 90, 3401 30 00

2

Metallisches Quecksilber und Gemische aus metallischem Quecksilber und anderen Stoffen, einschließlich Quecksilberlegierungen mit einer Quecksilberkonzentration von mindestens 95 Massenprozent

CAS-Nr. 7439-97-6,
EG-Nr. 231-106-7,
KN-Code 2805 40

Quecksilberverbindungen, ausgenommen zu Zwecken der Forschung und Entwicklung, Medizin und Analyse ausgeführte Verbindungen3

Zinnobererz, Quecksilber-(I)-Chlorid (HgFolgende Quecksilberverbindungen2Cl2, CAS Nr. 10112-91-1), Quecksilber-(II)-Oxid (HgO, CAS Nr. 21908-53-2); KN-Code 2852 00 00außer sie werden für die Forschung im Labormaßstab oder Laboranalysen ausgeführt:

  • Zinnobererz,
  • Quecksilber-(I)-Chlorid (Cl2Hg2),
  • Quecksilber-(II)-Oxid (HgO),
  • Quecksilbersulfid (HgS)

CAS-Nrn. 10112-91-1, 21908-53-2, 1344-48-5
EG-Nr. 233-307-5, 244-654-7, 215-696-3
KN-Codes ex 2852 10 00, ex 2852 90 00

4

Metallisches Quecksilber undAlle Gemische aus metallischem Quecksilber und anderen Stoffen, einschließlich Quecksilberlegierungen mit einer Quecksilberkonzentration, die nicht unter Eintrag 2 fallen, sowie alle nicht unter Eintrag 3 fallenden Quecksilberverbindungen bei Ausfuhr dieser Gemische oder Verbindungen zwecks Rückgewinnung von mindestens 95 Massenprozentmetallischem Quecksilber

Einschließlich:

Quecksilber-(I)-sulfat (Hg2SO4, CAS-Nr. 74397783-9736-0), Quecksilber-(II)-thiocyanat (Hg(SCN)2, CAS-Nr. 592- 85-8), Quecksilber-(I)-iodid (Hg2I2, CAS-Nr. 15385- 57-6)
KN-Code 2805 40s ex 2852 10 00, ex 2852 90 00