Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0060-I/07-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Ein im Einkommen des Gruppenmitgliedes enthaltener Sanierungsgewinn muss in dem gemäß § 24 a KStG 1988 auszufertigenden Feststellungsbescheid nicht gesondert angeführt werden.

Die begünstigte Besteuerung von Sanierungsgewinnen ist keine Tarifvorschrift, sondern eine Maßnahme der Einkommensermittlung. Da dem Gruppenträger als "steuerlich maßgebendes Ergebnis" das Einkommen des Gruppenmitgliedes zuzurechnen ist, muss ein beim Gruppenmitglied entstandener Sanierungsgewinn - als Bestandteil des Einkommens - beim Gruppenmitglied Berücksichtigung finden. Die Ermittlung der Begünstigung erfolgt auf der Ebene des Gruppenmitgliedes und nicht erst beim Gruppenträger. Ein im Einkommen des Gruppenmitgliedes enthaltener Sanierungsgewinn muss daher im gemäß § 24 a KStG auszufertigenden Feststellungsbescheid nicht gesondert und zusätzlich zu den in § 24a KStG angeführten Angaben ausgewiesen werden.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Gruppenbesteuerung, Feststellungsbescheid gem. § 24 a KStG, Sanierungsgewinn

Folgerechtssatz

RV/0059-I/07-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Ein im Einkommen des Gruppenmitgliedes enthaltener Sanierungsgewinn muss in dem gemäß § 24 a KStG 1988 auszufertigenden Feststellungsbescheid nicht gesondert angeführt werden.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Gruppenbesteuerung, Feststellungsbescheid gemäß § 24 a KStG, Sanierungsgewinn