Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0144-L/09-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Rechtzeitigkeit eines Wiederaufnahmsantrages im Einkommensteuerverfahren bei Kenntnisnahme des Wiederaufnahmsgrundes im Einkünftefeststellungsverfahren

Die „subjektive Frist“ des § 303 Abs. 2 BAO berechnet sich von dem Zeitpunkt an, in dem der Antragsteller nachweislich Kenntnis von den Tatsachen erlangt hat, die den Wiederaufnahmsgrund bilden. Die Frist von drei Monaten beginnt somit mit Kenntnis des Wieder­aufnahmsgrundes, nicht erst mit dessen Beweisbarkeit. Hinsichtlich der Kenntnis der Wiederaufnahmsgründe muss sich die vertretene Partei Kenntnisse des Vertreters zurechnen lassen (Vgl. Stoll, BAO, 2915).

Folgerechtssatz

RV/3445-W/08-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Wiederaufnahme des Verfahrens

Zusatzinformationen

betroffene Normen:

Folgerechtssatz

RV/3446-W/08-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Wiederaufnahme des Verfahrens

Zusatzinformationen

betroffene Normen:

Folgerechtssatz

RV/3440-W/08-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Wiederaufnahme des Verfahrens

Zusatzinformationen

betroffene Normen: