Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/1109-W/08-RS7 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Auswärtige Berufsausbildung eines Kindes in einer "Verordnungsgemeinde" (Weiden am See - Wien) in den Jahren 2007 und 2008

Ist der Ausbildungsort in einer der Verordnungen des Bundesministers für Wissenschaft und Forschung über die Erreichbarkeit von Studienorten nach dem Studienförderungsgesetz 1992 genannt und wird in dieser Verordnung auch die Wohnortgemeinde als Gemeinde genannt, von der die tägliche Hin- und Rückfahrt zu und von diesem Ausbildungsort zeitlich noch zumutbar ist, besteht die vom Steuerpflichtigen widerlegbare Vermutung, dass die Ausbildungsstätte als innerhalb des Einzugsbereiches des Wohnortes gelegen ist. Der Steuerpflichtige kann aber den Nachweis führen, dass ungeachtet der Nennung der Gemeinde im Berufungszeitraum eine Erreichbarkeit – nach den Grundsätzen des Studienförderungsgesetzes 1992 – nur mit einer Fahrzeit von über einer Stunde möglich ist.

Folgerechtssatz

RV/1846-W/08-RS6 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Auswärtige Berufsausbildung eines Kindes in einer "Verordnungsgemeinde" (Bad Sauerbrunn - Wien) in den Jahren 2005 bis 2007

Folgerechtssatz

RV/1071-W/10-RS3 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Folgerechtssatz

RV/1190-W/13-RS2 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Auswärtige Berufsausbildung am Militärrealgymnasium Wr. Neustadt?