Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0161-S/06-RS2 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Berechnung Anspruchszinsen - Wirksamkeit Anzahlungen und Zeitpunkt der Bekanntgabe von Bescheiden.

Die Berechnung der Anspruchszinsen ist vom Zeitpunkt der Bekanntgabe der Bescheide abhängig, der idR mit dem Zeitpunkt der tatsächlichen Zustellung ident ist.
Die Finanzämter erlassen Anspruchszinsenbescheide zugleich mit den Abgabenbescheiden, ohne zu wissen, wann die Zustellung wirksam werden wird. Die Anspruchszinsen sind deshalb im Zuge von Berufungsverfahren regelmäßig neu zu berechnen. Dabei ist der Tag der tatsächlichen Zustellung des Abgabenbescheides zu ermitteln und der Berechnung zu Grunde zu legen.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Verzinsung, Fehlbescheid, Vorauszahlung

Folgerechtssatz

RV/1121-W/07-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Anspruchszinsen werden bis zum Tag der Bekanntgabe berechnet, nicht mit einem fiktiven Zustelltag.

Zusatzinformationen

Schlagworte:
Anspruchszinsen, Berechnung, Bekanntgabe, Zustellung, Verböserung

Folgerechtssatz

RV/1926-W/07-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Anspruchszinsen, Verböserung durch Berechnung bis zum Tag der Bekanntgabe des Bescheides

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Anspruchszinsen, Verböserung, Berechnung, Bekanntgabe

Folgerechtssatz

RV/2437-W/07-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Anspruchszinsen verschuldensunabhängig von Stammabgabenbescheid und Zustelldatum abhängig

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Anspruchszinsen, Stammabgabenbescheid, Zustelldatum

Folgerechtssatz

RV/1344-W/08-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Anspruchszinsen sind an den Stammabgabenbescheid gebunden, wobei die Berechnung bis zum Tag der Bekanntgabe zu erfolgen hat, daher Verböserung

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Anspruchszinsen, Berechnung, Bekanntgabe, Verböserung