Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0182-G/06-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Liebhaberei bei einem Einzelhandel mit Korb-, Holz- und Spielwaren: Gesamtgewinnerzielungsabsicht und Kriterienprüfung

Bei einer Betätigung mit Annahme einer Einkunftsquelle (typisch erwerbswirtschaftliche Betätigung) liegen Einkünfte vor, wenn sie durch die Absicht veranlasst ist, einen Gesamtgewinn zu erzielen. Voraussetzung ist, dass die Absicht anhand objektiver Umstände (§ 2 Abs. 1 LVO) nachvollziehbar ist (§ 1 Abs. 1 LVO). Dabei ist zu beurteilen, ob der sich Betätigende die Betätigung im jeweiligen Veranlagungszeitraum aus damaliger Sicht mit voller Gewinnerzielungsabsicht geführt hat und sich auch Hoffnungen auf einen Gesamtgewinn in einem angemessenen Zeitraum machen durfte.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Liebhaberei, Voluptuar, Einkunftsquelle, Einkunftsquelleneigenschaft

Folgerechtssatz

RV/1520-W/06-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Liebhaberei bei einer "Künstleragentur"

Die Tätigkeit des Bw. bezog sich nur auf eine einzelne Künstlerin und brachte nur Verluste. Es ist nicht fremdüblich, dass ein Künstleragent das Gesangstraining einer Künstlerin bezahlt, diese nichtstelbständig beschäftigt, adopiert und sie bei ihm wohnt.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Liebhaberei, Künstleragentur, typisch erwerbswirtschaftliche Betätigung, Voluptuar

Folgerechtssatz

RV/7103680/2011-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Liebhaberei gemäß § 1 Abs. 1 L-VO bei Einzelhandelsgeschäft für Korb- und Seilerwaren