Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0472-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Geschenk an Kunden (Fahr- und Sicherheitstraining) - Abzugsfähigkeit von damit zusammenhängenden Vorsteuern

Wird Kunden im Rahmen einer dreitägigen Veranstaltung neben einer Produktpräsentation (Reiseführer für Autonavigationssysteme) auch die Möglichkeit geboten, kostenlos an einem Fahr- und Sicherheitstraining teilzunehmen, ist die vom Veranstalter des Trainings in Rechnung gestellte Umsatzsteuer infolge Qualifikation des gesamten Aufwandes als Repräsentation (Aufteilungsverbot) zur Gänze nicht als Vorsteuer abzugsfähig. Die Vorsteuern aus den im Rahmen der Veranstaltung erwachsenen Bewirtungskosten teilen das rechtliche Schicksal des Trainings.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Fahr- und Sicherheitstraining, Geschenk an Kunden, Produktpräsentation, Repräsentation, Bewirtung, Aufteilungsverbot, Vorsteuerabzug

Folgerechtssatz

RV/0461-G/06-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Vorsteuern für Kundeneinladungen zu einem Fahrsicherheitstraining sind nicht abzugsfähig.

Anlässlich eines Vertragshändlertreffens wurden ca. 40 Personen zu einem Fahr- und Sicherheitstraining eingeladen.

Zusatzinformationen

Schlagworte:
Fahrsicherheitstraining, Geschenk, Repräsentationsaufwendungen