Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0676-G/06-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Keine Werbungskosten für Verpflegungsmehraufwand eines Heeresbediensteten bei fünfmonatiger Dienstverrichtung an einem auswärtigen Dienstort

Unabhängig davon, ob ein auswärtiger Einsatzort in einer Entfernung liegt, die eine tägliche Rückkehr zum Wohnsitz unzumutbar macht oder nicht, ist davon auszugehen, dass die günstigsten Verpflegungsmöglichkeiten nach einer Woche bekannt sind. Eine darüber hinausgehende Aufenthaltsdauer führt daher zu einem (weiteren) Tätigkeitsmittelpunkt , der das Vorliegen einer Reise im Sinne des § 16 Abs 1 Z 9 EStG 1988 ausschließt. Da nach der Entscheidung des VfGH vom 22.6.2006, G147/05, V111/05 auch eine verfassungskonforme Tagesgeldregelung nach § 26 Z4 EStG lediglich auf den Ersatz von tatsächlich (typisierend) durch eine berufliche Reise veranlassten Verpflegungsmehraufwendungen abzielen kann, führt ein Begriffsverständnis im Sinne der Dienstreiseregelung des § 26 Z4 EStG 1988 zu keinem anderen Ergebnis.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Tagesgelder, Verpflegungsmehraufwand, ausschließlich beruflich veranlasste Reise, Dienstreise, (weiterer) Mittelpunkt der Tätigkeit, tägliche Rückkehr, günstigste Verpflegungsmöglichkeit

Folgerechtssatz

RV/0022-S/09-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Keine Werbungskosten für Verpflegung eines Heeresbediensteten bei Dienstverrichtung an einem auswärtigen Dienstort