Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/1100275/2012-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Sind Wiederaufnahme- und Sachbescheide angefochten, ist zuerst über die Beschwerde gegen die Wiederaufnahmebescheide zu entscheiden

Wiederaufnahme- und Sachbescheid eines Veranlagungsjahres sind jeder für sich einer Berufung (nunmehr Beschwerde) zugänglich. Werden beide angefochten, ist zuerst über die Berufung (Beschwerde) gegen den Wiederaufnahmebescheid zu entscheiden. Wird das Rechtsmittel gegen den Wiederaufnahmebescheid unerledigt gelassen, ist die Entscheidung (Beschwerdevorentscheidung) über die Beschwerde gegen den Sachbescheid inhaltlich rechtswidrig ergangen.

Folgerechtssatz

RV/7102428/2013-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Ist ein Wiederaufnahme- und Sachbescheid angefochten, ist zuerst über die Beschwerde gegen den Wiederaufnahmebescheid zu entscheiden