Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/2013-W/06-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Unbare Entnahmen und Gesellschaftsteuer

Bei der unbaren Entnahme handelt es sich nicht um einen Gegenstand, der zur Nutzung überlassen werden kann, sondern um eine von den Parteien vereinbarte Gegenleistung für die Sacheinlage, welche den Wert der Gesellschafterleistung mehr oder weniger - je nach vereinbarter Höhe und vereinbartem Zahlungsziel – verkürzt.
Maßgeblich ist hier der nach bewertungsrechtlichen Regeln (§§ 2 bis 17 BewG) unter Berücksichtigung der Höhe und Fälligkeit zu ermittelnde Wert der unbaren Entnahme, der in dieser Höhe den Wert der Sacheinlage vermindert.

Folgerechtssatz

RV/0244-W/07-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Gesellschaftsteuerrechtliche Beurteilung der Nichtverzinsung einer unbaren Entnahme anlässlich der Einbringung eines Betriebes in eine Kapitalgesellschaft gegen Abfindung mit bestehenden Anteilen

Folgerechtssatz

RV/2811-W/08-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Unverzinsliche unbare Entnahme

Folgerechtssatz