Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/5101154/2012-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag bei Gewinnerhöhung nach Verfahrenswiederaufnahme auf Grund einer Betriebsprüfung (BP)

Bei späterer Rechtskraftdurchbrechung und Gewinnerhöhung - z.B. im Falle einer Verfahrenswiederaufnahme auf Grund von Feststellungen bei einer Außenprüfung - kann vom Betrag der Gewinnerhöhung ein investitionsbedingter Gewinnfreibetrag geltend gemacht und es können zu dessen Deckung Wirtschaftsgüter nachgenannt werden.

Zusatzinformationen

Anmerkungen:
abweichend EStR 2000 Rz 3834
abweichend Zorn in Hofstätter/Reichel, EStG, § 10, Rz. 9.2
abweichend 54 der Beilage XXIV. GP
abweichend Heinrich in Doralt/Kirchmayr/Zorn, EStG, § 10, Rz 80
anderer Auffassung: Peth in Wiesner/Grabner/Wanke, EStG, § 10, Rz 80
betroffene Normen:
Schlagworte:
investitionsbedingter Gewinnfreibetrag, Rechtskraftdurchbrechung, Verfahrenswiederaufnahme, Gewinnerhöhung, Antragstellung, Verzeichnis begünstigter Wirtschaftsgüter, Berichtigung, Nachnennung

Folgerechtssatz

RV/6101067/2015-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag bei Gewinnerhöhung nach Verfahrenswiederaufnahme