Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/1091-W/05-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Kein Verschulden für Haftung bei Aufteilung der Agenden unter mehreren Geschäftsführern, wenn kein Zweifel an Ordnungsmäßigkeit besteht

Der mit den abgabenrechtlichen Angelegenheiten nicht befasste Vertreter der Gesellschaft ist nur dann zur Haftung heranzuziehen, wenn er trotz zumutbarer Wahrnehmbarkeit von Unzulänglichkeiten im Agendenbereich des zuständigen Vertreters nichts unternimmt, um Abhilfe zu schaffen.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Haftung, mehrere Geschäftsführer, Aufgabenverteilung, kein Verschulden

Folgerechtssatz

RV/1909-W/05-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Haftung des zweiten Geschäftsführers nur, wenn Anlass vorliegt, an der Ordnungsmäßigkeit zu zweifeln

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Haftung, zweiter Geschäftsführer, Zweifel, Ordnungsmäßigkeit, Aufgabenverteilung