Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0442-W/04-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Sind Prostitutionsumsätze an den Bordellbetreiber oder an die einzelnen Prostituierten zuzurechnen?

Unabhängig von der Frage, ob Getränkeausschank und Prostitution eine einheitliche Leistung darstellen, ist jedenfalls die Zurverfügungstellung von Zimmern in einem Bordell zur Prostitutionsausübung und die Prostitution selbst eine einheitliche Leistung, da der Kunde nicht an einer Beherbergung, sondern an sexuellen Leistungen durch die Prostituierten interessiert ist, und der Kunde ein einziges Entgelt für die Gesamtleistung entrichtet.

Folgerechtssatz

RV/1519-W/05-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen