Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0960-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bei der Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährungfrist auf Grund der geänderten Rechtslage (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Die Bemessungsverjährungsfrist für Grunderwerbsteuer beträgt, wenn die Abgabe nicht hinterzogen ist, fünf Jahre. Die Verjährung tritt unabhängig davon ein, ob der Abgabengläubiger von allen für die Abgabenfestsetzung maßgebenden Umständen Kenntnis hat, sowie unabhängig davon, ob eine solche Unkenntnis auf mangelnde Offenlegung durch den Abgabenschuldner zurückzuführen ist. Durch den Entfall der bisherigen Ausnahmeregelung für die Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährung bei dieser Abgabe bereits mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen (§ 208 Abs. 2 BAO, AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124 ab
20. Dezember 2003).

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Beginn der Verjährungsfrist bei der Grunderwerbsteuer, Verjährung

Folgerechtssatz

RV/0961-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bei der Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährungsfrist auf Grund der geänderten Rechtslage (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Folgerechtssatz

RV/0755-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Auf Grund der geänderten Rechtslage beginnt die Verjährungsfrist bei der Grunderwerbsteuer mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124).

Folgerechtssatz

RV/0760-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Auf Grund der geänderten Rechtslage beginnt die Verjährungsfrist bei der Grunderwerbsteuer mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124).

Folgerechtssatz

RV/0836-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Die Verjährungsfrist bei der Grunderwerbsteuer beträgt fünf Jahre. Die Verjährung bei der Grunderwerbsteuer beginnt nach der neuen Rechtslage ( AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Beginn der Verjährungsfrist bei der Grunderwerbsteuer, Verjährung

Folgerechtssatz

RV/0793-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bei der Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährungsfrist auf Grund der geänderten Rechtslage (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Folgerechtssatz

RV/0791-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bei der Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährungsfrist auf Grund der geänderten Rechtslage (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Folgerechtssatz

RV/0745-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bei der Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährungsfrist auf Grund der geänderten Rechtslage (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Folgerechtssatz

RV/0761-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bei der Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährungsfrist auf Grund der geänderten Rechtslage (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Folgerechtssatz

RV/0849-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bei der Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährungsfrist auf Grund der geänderten Rechtslage (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Folgerechtssatz

RV/0801-G/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bei der Grunderwerbsteuer beginnt die Verjährungsfrist auf Grund der geänderten Rechtslage (AbgÄG 2003, BGBl I 2003/124) mit Ablauf des Jahres, in dem der Abgabenanspruch entstanden ist, zu laufen.

Folgerechtssatz

RV/1242-W/04-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Verjährung eines im Jahr 1994 verwirklichten Erwerbsvorganges (Übertragung der wirtschaftlichen Verfügungsmacht), vom dem das Finanzamt erst 2003 Kenntnis erlangte.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
wirtschaftliche Verfügungsmacht, Erwerbsvorgang, Verjährung, Kenntnisnahme

Folgerechtssatz

RV/2004-W/03-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Bemessungsverjährung bei Grunderwerbsteuer

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Wiederaufnahme, Bemessungsverjährung