Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/0344-S/03-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Die Vorschreibung von Anspruchszinsen ist verschuldensunabhängig.

Die Vorschreibung von Anspruchszinsen (§ 205 BAO) ist unabhängig von einem allfälligen Verschulden des Abgabepflichtigen oder der Abgabenbehörde. Da es nicht entscheidungsrelevant ist, warum der Bescheid erst nach dem 30. September erlassen wurde, ist nicht zu prüfen, ob einer der beteiligten Parteien Fehler unterlaufen sind.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Zinsen, Nachzahlung, Gutschrift, Verschulden, Fehler

Folgerechtssatz

RV/0516-I/04-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

verschuldensunabhängige Vorschreibung der Anspruchszinsen

Zusatzinformationen

Schlagworte:
Verschulden, Anspruchszinsen

Folgerechtssatz

RV/0490-L/05-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Die Vorschreibung von Anspruchszinsen ist verschuldensunabhängig

Auch dann wenn dem maßgeblichen Sachbescheid eine rechtswidrige Wiederaufnahme zugrunde liegt.

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Zinsen, Anspruchszinsen, Fehler, Verschulden, Gutschrift

Folgerechtssatz

RV/0356-G/09-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Anspruchszinsenvorschreibung ohne Berücksichtigung von etwaigem Verschulden

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Anspruchszinsen, Verschulden, verschuldensunabhängig