Rechtssatzkette

Stammrechtssatz

RV/1730-L/02-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Kleidung eines Richters als Werbungskosten

Aufwendungen eines Richters für die Anschaffung einer schwarzen Krawatte und die Reinigung von weißen Hemden sind nicht als Werbungskosten abzugsfähig, auch wenn er auf Grund gesetzlicher Kleidungsvorschriften (Verordnung vom 9. Mai 1962 über die Beschaffenheit, das Tragen und die Tragdauer des Amtskleides der Richter, BGBl. Nr. 133/1962) zum Tragen dieser Kleidungsstücke verhalten ist. Diese Kleidungsstücke sind keine typische Berufsbekleidung, sondern der bürgerlichen Kleidung und sohin der privaten Lebensführung zuzurechnen (vgl. dazu VwGH 24.4.1997, 93/15/0069).

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Werbungskosten, Richter, bürgerliche Kleidung, typische Berufsbekleidung, Krawatte, Hemden

Folgerechtssatz

RV/1747-W/04-RS1 Permalink Entscheidungstext anzeigen

Kleiderreinigungs- und Treibstoffaufwand als Werbungskosten

Hier: Schwarzer Anzug eines Geschäftsführers

Zusatzinformationen

betroffene Normen:
Schlagworte:
Kleiderreinigung, Anzug, Werbungskosten