Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 74
  • /
  • 75
  • /
  • 76
  • /
  • ...
  • /
  • 95
  • >
Richtlinie des BMF vom 01.02.2007, BMF-010313/0046-IV/6/2007 gültig von 01.02.2007 bis 07.10.2007

ZK-1610, Arbeitsrichtlinie - Ausfuhr

  • 16. Ausgang aus dem Zollgebiet der Gemeinschaft
  • 16.2. Ausgang bei Übernahme in ein anschließendes Versandverfahren (Art. 793b ZK-DVO-EU) oder in ein Steueraussetzungsverfahren (Art. 793c ZK-DVO-EU)

16.2.3. Ausfuhren im Steueraussetzungsverfahren

Bei unter Steueraussetzung stehenden Waren, die mit einem in der Verordnung (EWG) Nr. 2719/92 vorgesehenen begleitenden Verwaltungsdokument befördert werden und deren Bestimmungsort in einem Drittland liegt, erledigt die Ausfuhrzollstelle die Aufgaben der Ausgangszollstelle und bestätigt dies durch Anbringung des Vermerkes "Export" auf allen Exemplaren des begleitenden Verwaltungsdokumentes. Außerdem ist auf den Exemplaren der Ausfuhranmeldung Bezug auf das begleitende Verwaltungsdokument zu nehmen und umgekehrt.