Richtlinie des BMF vom 01.02.2007, BMF-010313/0027-IV/6/2007 gültig von 01.02.2007 bis 14.02.2008

ZK-0917, Arbeitsrichtlinie NCTS

Beachte
  • Diese Richtlinie gilt im Bereich der gemeinschaftlichen und gemeinsamen Versandverfahren gemeinsam mit den Ausführungen der Arbeitsrichtlinie ZK-0910
Die Arbeitsrichtlinie NCTS stellt einen Auslegungsbehelf zu den von den Zollämtern und Zollorganen zu vollziehenden Regelungen bei den gemeinschaftlichen und gemeinsamen Versandverfahren dar, der im Interesse einer einheitlichen Vorgangsweise mitgeteilt wird. Diese Richtlinie gilt im Bereich der gemeinschaftlichen und gemeinsamen Versandverfahren gemeinsam mit den Ausführungen der Arbeitsrichtlinie ZK-0910.

2. VERFAHREN

2.1. Allgemeines

2.1.0. Nachrichten

Die wichtigsten Elemente und Nachrichten eines NCTS-Vorgangs zwischen den Vertragsstaaten:

Versandbezugsnummer - MRN (Movement Reference Number) eine eindeutige Registriernummer, die vom System der Anmeldung zur Identifizierung des Vorgangs zugewiesen wird

Versandbegleitdokument (AccDoc), das die Waren anstelle der Exemplare 4 und 5 des Einheitspapiers von der Abgangs- bis zur Bestimmungsstelle begleitet

Garantiereferenznummer - GRN eine eindeutige Registriernummer zur Bürgschaftsverwaltung

IE01 "Vorabankunftsanzeige" (AAR-anticipated arrival record) Mit der IE01 wird der Versandvorgang von der Abgangsstelle an die in der Versandanmeldung angegebenen Bestimmungsstelle übermittelt.

IE50 "Vorabdurchgangsanzeige" (ATR-anticipated transit record) Mit der IE50 erfolgt die Ankündigung einer Warensendung von der Abgangsstelle an die in der Versandanmeldung angegebene/n Durchgangszollstelle/n.

IE118 "Grenzübergangsanzeige" Die IE118 wird von der tatsächlich passierten Durchgangszollstelle nach Prüfung der Warensendung an die Abgangsstelle versendet.

IE06 "Eingangsbestätigung" Die IE06 wird von der tatsächlichen/ersuchten Bestimmungsstelle an die Abgangsstelle bzw. Ausforschungsstelle übermittelt, sobald die Ermittlungen erfolgreich waren und die Ware an der Bestimmungsstelle ist/war.

IE18 "Kontollergebnisnachricht" Die IE18 wird von der tatsächlichen/ersuchten Bestimmungsstelle an die Abgangsstelle bzw. Ausforschungsstelle übermittelt, sobald die Ermittlungen erfolgreich waren und die Ware an der Bestimmungsstelle ist/war.

IE02 "Umleitungsanfrage" (AAR - Anfrage) Mit der IE02 fordert die tatsächliche Bestimmungsstelle die Versanddaten von der Abgangsstelle an.

IE03 "Umleitungsentscheidung" (AAR - Antwort) Mit der IE03 teilt die Abgangsstelle der tatsächlichen Bestimmungsstelle die angeforderten

IE114 "Umleitungsanfrage" (ATR - Anfrage) Mit der IE114 fordert die tatsächliche Durchgangszollstelle die Versanddaten von der Abgangsstelle an.

IE11 "Umleitungsentscheidung" (ATR - Antwort) Mit der IE115 teilt die Abgangsstelle der tatsächlichen Durchgangszollstelle die angeforderten Versanddaten mit.

IE20 "Freigabeentscheidung" Die IE20 wird von der Abgangsstelle an die Bestimmungsstelle übermittelt, falls diese auf eine Klärung wartet.

IE24 "Abschlussmeldung" Die IE24 wird von der Abgangsstelle bezüglich Versandabschluss an vorgesehene Durchgangszollstellen und Bestimmungsstelle gesendet, sofern von diesen keine elektronischen nachrichten gesendet wurden.

IE10 "Stornierung" Die IE10 wird von der Abgangsstelle an die Bestimmungsstelle und allfällige Durchgangszollstellen zur Stornierung der IE01 bzw. IE50 versendet.

IE110 "Paper Control Results" (wird nicht elektronisch gemeldet) Die IE110 ist das Retournieren der Blätter B von der Bestimmungsstelle an die Abgangsstelle.

IE34 "Anfragen zur Sicherheitsleistung" Mit der IE34 fordert die Abgangsstelle, eine Stelle der Bürgschaftsleistung oder die Erhebungsstelle die Informationen über geleistete Sicherheiten bei der betreffenden Stelle der Bürgschaftsleistung an.

IE37 "Rückmeldung bei Fragen zur Sicherheitsleistung" Mit der IE37 teilt die betreffende Stelle der Bürgschaftsleistung die angeforderten Informationen der ersuchenden Stelle mit.

IE200 "Überprüfung der Sicherheitsleistung" (Guarantee Check) Mit der IE200 ersucht die Abgangsstelle die Stelle der Bürgschaftsleistung um eine Überprüfung der Vollständigkeit und Gültigkeit einer Sicherheitsleistung.

IE201 "Ergebnis der Überprüfung der Sicherheitsleistung" (Guarantee Check Result) Mit der IE201 teilt die Stelle der Bürgschaftsleistung der Abgangsstelle das Ergebnis der Überprüfung der Sicherheitsleistung mit.

IE203 "Inanspruchnahme einer Sicherheitsleistung" (Guarantee Use) Mit der IE203 ersucht die Abgangsstelle die Stelle der Bürgschaftsleistung um Registrierung der Inanspruchnahme der Sicherheitsleistung.

IE205 "Ergebnis der Inanspruchnahme der Sicherheitsleistung" (Guarantee Use Result) Mit der IE205 teilt die Stelle der Bürgschaftsleistung der Abgangsstelle mit, ob eine Inanspruchnahme der Sicherheitsleistung durchgeführt oder zurückgewiesen wurde.

IE209 "Gutbuchung des Sicherheitsbetrages" (Credit Reference Amount) Mit der IE209 teilt die Abgangsstelle der Stelle der Bürgschaftsleistung mit, dass der Referenzbetrag gut gebucht werden kann.

IE204 "Freigabe/Annullierung der Inanspruchnahme einer Sicherheitsleistung"

(Guarantee Use Cancellation) Mit der IE204 teilt die Abgangsstelle der Stelle der Bürgschaftsleistung die Freigabe oder die Annullierung der Inanspruchnahme der Sicherheitsleistung mit, wenn:

  • der Versandfall KONFORM oder durch Ausforschung/Nacherhebungsverfahren erledigt wurde.
  • der Versandfall von der Abgangsstelle storniert wurde.
  • die Inanspruchnahme der Sicherheitsleistung zu annullieren ist.

IE104 "Suchanzeige (TC 20)" (Enquiry Request). Mit der IE 104 übermittelt die Ausforschungsstelle der betreffenden Bestimmungsstelle die Suchanzeige

IE105 "Mahnmeldung (TC 22)" (Enquiry Reminder). Mit der IE105 erinnert die Ausforschungsstelle die vorgesetzte Behörde der betreffenden Bestimmungsstelle über die nicht fristgerecht erledigte Suchanzeige.

IE106 "Antwort auf die Suchanzeige" (Enquiry Response). Mit der IE106 teilt die ersuchte Bestimmungsstelle eine negative Antwort auf die Suchanzeige mit, oder fordert weitere Daten an, die wiederum mit einer IE104 von der Ausforschungsstelle beantwortet werden.

IE63 "Mitteilung über Nacherhebungsverfahren" (Recovery Communication). Mit der IE63 teilt die Ausforschungsstelle der Bestimmungsstelle und jeder vorgesehenen Durchgangszollstelle die Einleitung eines Nacherhebungsverfahren mit.

IE59 "Annulierung des Suchverfahren (TC 20)" (Cancel Enquiry Notification). Mit der IE59 annulliert die Ausforschungsstelle das Suchverfahren bei der betreffenden Bestimmungsstelle.