Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 74
  • /
  • 75
  • /
  • 76
  • /
  • ...
  • /
  • 102
  • >
Richtlinie des BMF vom 17.07.2006, BMF-010313/0044-IV/6/2007 gültig ab 17.07.2006

ZK-0612, Arbeitsrichtlinie "Zollanmeldung im Informatikverfahren"

  • Titel IV - Bemerkungen zu den Angaben in der Zollanmeldung
  • Abschnitt III - Einfuhr

Datengruppe Kopfdaten (Hea, 1x, P)

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Art der Anmeldung

DecTy

an..9

NC_10000

1

P

Beschreibung:

Einzutragen sind die für die Angabe der Art der Einfuhranmeldung vorgesehenen Gemeinschaftscodes (siehe Codeliste).

Beispiel:

IMA - Einfuhr/Wiedereinfuhr aus Drittländern (ausg. EFTA) oder Überführung von Nichtgemeinschaftswaren aus der EU in ein Zollverfahren mit herkömmlicher Zollanmeldung (normales Verfahren, Artikel 62 Zollkodex);

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Anzahl Positionen

TotItem

n..5

5

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die Gesamtzahl (in Ziffern) der vom Beteiligten auf allen verwendeten Vordrucken und Ergänzungsvordrucken angemeldeten Warenpositionen.

Die Anzahl der Warenpositionen entspricht der Zahl der Felder 31, die ausgefüllt sein müssen.

Beispiel:

1

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Gesamtanzahl der Packstücke

TotPack

n..7

6

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die Gesamtzahl der Packstücke, aus denen die Sendung besteht.

Beispiel:

25

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Gesamtrohmasse

TotGross

n..11,3

35

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die Gesamtrohmasse aller Warenpositionen.

Eine Rundung der Rohmasse ist nicht zulässig.

Beispiel:

125,500

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Zahlungsart

PayTy

an..2

NC_12000

47/6

A

Beschreibung:

Anzugeben ist die Art, in der die Abgabenentrichtung erfolgen soll.

Beispiel:

A - Barzahlung

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Zahlungsaufschub-Abgabenkonto

DefPayRef

n7

48

A

Beschreibung:

Bei Entrichtung der Abgaben im Rahmen eines bewilligten Zahlungsaufschubes, ist die im Rahmen der erteilten Bewilligung zugewiesene Zahlungsaufschubkonto-Nummer anzugeben.

Beispiel:

2001234

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Indikation vereinf. Verfahren

Simp

b

NC_14000

P

Beschreibung:

Hier ist der Code betreffend die Anwendung des vereinfachten Verfahrens einzutragen.

Anzugeben ist der Code 1 bei Anwendung des vereinfachten Verfahrens bzw. der Code 0, wenn kein vereinfachtes Verfahren zur Anwendung gelangt.

Beispiel:

1 - vereinfachtes Verfahren

2 - kein vereinfachtes Verfahren

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Bewilligungsnummer

AuthID

an..17

44

A

Beschreibung:

Der in der Bewilligung zur Teilnahme am Informatikverfahren für den Import (einschließlich Predeclaration) angeführte Ordnungsbegriff ist anzugeben.

Beispiel:

AT22AUIM001AY5

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Anmeldungs- (Anzeige-)-datum

DecDT

n12

54

P

Beschreibung:

Anzugeben ist der Tag, an dem die Anmeldung (Predeclaration, Berichtigung, Mitteilung bzw. Anzeige) erstellt wird.

Als Format ist JJJJMMTThhmm (im 24 Stunden-Format) zulässig.

Beispiel:

200511251015 steht für 25.11.2005, 10:15 Uhr

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Anmeldungs- (Anzeige)ort

DecPlc

an..35

54

P

Beschreibung:

Einzutragen ist der Ort an dem die Anmeldung (Predeclaration, Berichtigung, Mitteilung bzw. Anzeige) erstellt wird.

Beispiel:

Wien