Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 57
  • /
  • 58
  • /
  • 59
  • /
  • ...
  • /
  • 98
  • >
Richtlinie des BMF vom 17.07.2006, BMF-010313/0044-IV/6/2007 gültig ab 17.07.2006

ZK-0612, Arbeitsrichtlinie "Zollanmeldung im Informatikverfahren"

  • Titel IV - Bemerkungen zu den Angaben in der Zollanmeldung
  • Abschnitt II - Versand

Datengruppe Warenposition (GdsItem, 9999x, P)

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Positionsnummer

ItNr

n..5

 

32

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die laufende Nummer der betreffenden Warenposition im Verhältnis zu allen auf den Vordrucken und Ergänzungsvordrucken angemeldeten Positionen.

Beispiel:

1

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Art der Anmeldung

Dec

an..9

NC_35000

33

A

Beschreibung:

Dieses Datenfeld ist nur zu verwenden, wenn im entsprechenden Datenfeld der Datengruppe "Kopfdaten" als Art der Anmeldung der Code 'T-' eingetragen wird. In diesem Fall ist die Angabe sodann obligatorisch.

Einzutragen sind die für die Angabe der Art der Anmeldung vorgesehenen Gemeinschaftscodes.

Beispiel:

T1 - Warenbeförderung im externen Versandverfahren

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Warennummer

ComCD

an..10

 

33

A

Beschreibung:

Dieses Feld ist auszufüllen

- wenn die Versandanmeldung von derselben Person zusammen mit oder im Anschluss an eine Zollanmeldung erstellt wird, in der die Warennummer angegeben ist, oder

- wenn sich die Versandanmeldung auf in Anhang 44c aufgeführte Waren bezieht, oder

- wenn dies im Gemeinschaftsrecht vorgesehen ist.

Sofern sich die Versandanmeldung auf Waren des Anhanges 44 c ZK-DVO bezieht, ist in diesem Datenfeld mindestens der sechsstellige Code des Harmonisierten Systems zur Bezeichnung und Codierung der Waren einzutragen.

Es ist jedoch nach Maßgabe der Kombinierten Nomenklatur auszufüllen, wenn eine Gemeinschaftsbestimmung dies vorschreibt.

Beispiel:

040510

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Warenbezeichnung

GdsDes

an..260

 

31

P

Beschreibung:

Unter Warenbezeichnung ist die übliche Handelsbezeichnung der Ware einzutragen. Sie muss sie so genau sein, dass sie die Einreihung der Ware in die Kombinierte Nomenklatur ermöglicht.

Beispiel:

Butter aus der Milch

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Rohmasse

Gross

n..11,3

 

35

O

Beschreibung:

Bei Verwendung dieses Datenfeldes ist die Rohmasse der im entsprechenden Feld 31 beschriebenen Ware anzugeben, ausgedrückt in Kilogramm.

Unter Rohmasse versteht man die Masse der Ware mit sämtlichen Umschließungen mit Ausnahme von Beförderungsmaterial und insbesondere Behältern.

Beispiel:

12,300

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Eigenmasse

Net

n..11,3

 

38

O

Beschreibung:

Nur anzugeben, wenn dies im Gemeinschaftsrecht vorgesehen ist.

In diesem Fall ist die Eigenmasse der betreffenden Ware anzugeben, ausgedrückt in Kilogramm. Unter Eigenmasse versteht man die Masse der Ware ohne alle Umschließungen.

Beispiel:

10,000

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Versendungs-/ Ausfuhrlandcode

Disp

a2

TC_10000

15a

A

Beschreibung:

Es ist der Gemeinschaftscode anzugeben, der für den Staat, aus dem die Waren versandt werden, vorgesehen ist.

Nicht zwingend anzugeben im schriftlichen Verfahren.

Beispiel:

AT - Österreich

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Bestimmungslandcode

Dest

a2

TC_10000

17a

A

Beschreibung:

Nur anzugeben sofern mehrere Bestimmungsländer in den betreffenden Warenpositionen angegeben werden.

Es ist der vorgesehene Ländercode für das letzte bekannte Bestimmungsland, in das die Waren versendet werden sollen, anzugeben.

Beispiel:

BG - Bulgarien

 

Untergruppe Versender (ConorTra, 1x, A)

Beschreibung:

Diese Datengruppe ist nur zu verwenden, wenn mehrere Versender angemeldet werden.

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Identifikationsnummer

TIN

an..17

 

2

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die dem Versender zugeteilte Kennnummer (TIN).

Beispiel:

AT0931234567890

 

Untergruppe Empfänger (ConeeTra, 1x, A)

Beschreibung:

Zwingend anzugeben, sofern der Empfänger seinen Sitz in der EU oder in der EFTA hat; in den übrigen Fällen ist die Angabe freigestellt.

Diese Datengruppe ist jedoch nur zu verwenden, wenn mehrere Empfänger angemeldet werden.

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Identifikationsnummer

TIN

an..17

 

8

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die dem Empfänger zugeteilte Kennnummer (TIN).

Beispiel:

AT0931234567890

 

Untergruppe Container (Container, 99x, A)

Beschreibung:

Diese Datengruppe ist obligatorisch, wenn im Datenfeld ,Containerindikation' der Datengruppe ,Transportinformationen' der Wert ,1' enthalten ist.

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Containernummer

CNr

an..17

 

31

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die Nummer des betreffenden Containers.

Beispiel:

HDMU 225760-1

 

Untergruppe Packstücke (Pack, 99x, A)

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Zeichen und Nummern der Packstücke

Mark

an..42

NC_40000

31

A

Beschreibung:

Die Angabe von Zeichen und Nummern ist bei der Beförderung von Massengütern nicht zulässig.

Einzutragen sind die Zeichen und Nummern der Packstücke.

Beispiel:

VIENNA 1 - 12

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Art der Packstücke

Kind

an..3

NC_40000

31

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die Art der Packstücke unter Verwendung der hierfür vorgesehenen Codes.

Beispiele:

FR - Rahmen
PA - Päckchen

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Anzahl der Packstücke

Nr

n..5

 

31

A

Beschreibung:

Einzutragen ist die Anzahl der Packstücke.

Nicht zu verwenden bei unverpackten Waren (Codes NE, NF und NG).

Bei Beförderung von Massengütern ist als Anzahl der Packstücke "1" einzutragen.

Beispiel:

12

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Stückzahl

Piec

n..5

 

31

A

Beschreibung:

Die Stückzahl der Waren ist nur bei unverpackten Waren (Codes NE, NF und NG) anzugeben.

Beispiel:

25

 

Untergruppe Vorpapiere (PrevAdmRef, 999x, A)

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Vorpapierart

PDTy

an..6

NC_44000

40

P

Beschreibung:

Der Code für das Dokument, welches als Vorpapier dient, ist hier einzutragen.

Beispiel:

380 - Handelsrechnung

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Vorpapierreferenznummer

DRef

an..20

 

40

P

Beschreibung:

Hier ist die Registriernummer oder eine sonstige Nummer anzugeben, anhand derer das Dokument zu erkennen ist.

Beispiel:

4711/EXPORT-2006

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Ergänzende Informationen

CInf

an..26

 

40

O

Beschreibung:

In diesem Datenfeld können erforderlichenfalls ergänzende Informationen zum Vorpapier eingetragen werden.

Beispiel:

 

 

Untergruppe Dokumente/Unterlagen/Bescheinigung (DocCerts, 9999x, O)

Beschreibung:

Unter bestimmten im Gemeinschaftsrecht vorgesehenen Modalitäten ist die Angabe von Dokumenten und Unterlagen im Versandverfahren obligatorisch.

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumentenartencode

DocCd

an..4

NC_24000

44

P

Beschreibung:

Die Art des Dokumentes ist in codierter Form anzugeben.

Beispiel:

853 - tierärztliches Gesundheitszeugnis

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumentenart

DTy

an..140

 

44

A

Beschreibung:

Sofern kein eindeutiger Dokumentenartencode vorhanden ist (z.B. bei Code ,ZZZ' - sonstige), ist die Art des Dokumentes in Textform anzugeben.

Beispiel:

 

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumentenreferenz

DRef

an..20

 

44

A

Beschreibung:

Die Bezugsnummer des betreffenden Dokumentes ist anzugeben.

Beispiel:

06AT-12345/01

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumentenausstellungsdatum

IssD

n8

 

44

O

Beschreibung:

Das Ausstellungsdatum des in der Anmeldung codierten Dokumentes kann angegeben werden.

Eine Angabe hat im Format JJJJMMTT zu erfolgen.

Beispiel:

20060401

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumentenausstellungsland

IssCtry

a2

TC_10000

44

O

Beschreibung:

Der Ländercode, der für das Ausstellungsland des Dokumentes vorgesehen ist, kann angegeben werden.

Beispiel:

DE - Deutschland

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumenten TIN

DTIN

an..17

 

44

O

Beschreibung:

Die dem Ausstellers des Dokumentes zugeteilte Kennnummer (TIN) kann angegeben werden.

Beispiel:

AT0931234567890

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumenten UID/VID-Nummer

UidVid

an..25

 

44

O

Beschreibung:

Bei der Beförderung von verbrauchsteuerpflichtigen Waren kann die zugewiesene VID angegeben werden.

Beispiel:

ATV12345678

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumentenausstellungsbehörde

IssAdm

an..100

 

44

O

Beschreibung:

Die ausstellende Stelle eines Dokumentes kann angegeben werden.

Beispiel:

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Dokumentengültigkeitsendedatum

ValD

n8

 

44

O

Beschreibung:

Wird für ein Dokument im Dokument ein Gültigkeitszeitraum festgelegt, so kann der Tag des Ablaufes der Gültigkeit des Dokuments in der Anmeldung festgehalten werden.

Eine Angabe hat im Format JJJJMMTT zu erfolgen.

Beispiel:

20060630

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Max. Gültigkeitsendedatum
(einschl. Überschreitung)

MaxValD

n8

 

44

O

Beschreibung:

Sofern in einem Dokument ein Gültigkeitszeitraum (einschließlich einer Überschreitungstoleranz) festgelegt wird, kann der Tag des Ablaufes in der Anmeldung festgehalten werden.

Eine Angabe hat im Format JJJJMMTT zu erfolgen.

Beispiel:

20061231

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Ergänzende Informationen

CInf

an..26

 

44

A

Beschreibung:

Anzugeben sind erforderlichenfalls ergänzende Informationen:

Beispiel:

 

 

Untergruppe SGI Codes (SGI, 9x, O)

Beschreibung:

Bei der Beförderung von Waren des Anhanges 44 c ZK-DVO ist, soweit die Mindestmenge überschritten wird, diese Datengruppe zwingend anzugeben.

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Sensible Waren Code

SGCd

n..2

NC_48000

31

O

Beschreibung:

Anzugeben ist der Code für sensible Waren, sofern dieser bei der betreffenden Warennummer (siehe NC_48100) vorgesehen ist.

Beispiel:

1

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Sensible Warenmenge

Quant

n..11,3

 

31

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die Menge der sensiblen Waren, soweit die Mindestmenge laut Anhang 44c ZK-DVO (siehe auch NC_48100) überschritten wird.

Beispiel:

 

 

Untergruppe Zusatzangaben (SpecMent, 999x, O)

Beschreibung:

Spezifische Anträge und besondere Vermerke des Anmelders - das Zollverfahren betreffend - können in dieser Datengruppe angegeben werden. Zu erfassen sind alle jene Anträge oder Informationen, welche ein Zollverfahren wesentlich beeinflussen oder beschleunigen können.

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Zusätzliche Information

Inf

an..70

 

44

A

Beschreibung:

In diesem Datenfeld können alle jene Anträge oder Informationen in Textform angegeben werden, für die kein "Zusätzliche Informationen - Code" vorgesehen ist.

Beispiel:

 

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Zusätzlicher Information Code

Cd

an..5

NC_49000

44

A

Beschreibung:

Zu erfassen sind alle jene Anträge oder Informationen in codierter Form, welche für das Versandverfahren vorgesehen sind, wie zum Beispiel der "EXPORT"-Vermerk.

Beispiel:

DG2 - Ausfuhr - Überwachung des körperlichen Ausgangs der Waren aus der Gemeinschaft

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Ausfuhr aus EU

EXEC

b

 

44

A

Beschreibung:

Der Indikator über Exportvermerk aus EU ist in codierter Form zu erfassen, sofern der Code im Datenfeld "Zusätzliche Information Code" auf 'DG0' oder 'DG1' lautet.

Beispiel:

1 - Ausfuhr aus der EU

0 - keine Ausfuhr aus der EU

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Ausfuhr aus Land

EXCtry

a2

 

44

A

Beschreibung:

Nur bei Eröffnung eines Versandverfahrens in einem EFTA-Land; in AT daher nicht anzuwenden.

Beispiel:

(nur für CH, NO, IS)