Richtlinie des BMF vom 01.01.2017, BMF-010307/0035-IV/7/2016 gültig ab 01.01.2017

MO-8300, Arbeitsrichtlinie "Gemeinsame Agrarpolitik" (MO-8300)

Beachte
  • Diverse Änderungen ohne wesentliche inhaltliche Neuerungen
  • 7. Besondere Bestimmungen Einfuhr
  • 7.7. MO07 Rindfleisch

7.7.5. VO 810593/20082013 - Kontingente für hochwertiges Rind- und gefrorenes Büffelfleisch

siehe VP 01815/078V2010

VerordnungDurchführungsverordnung (EGEU) Nr. 810593/20082013 der Kommission vom 1121. August 2008Juni 2013 zur Eröffnung und Verwaltung von Zollkontingenten für hochwertiges frisches, gekühltes oder gefrorenes Rindfleisch und gefrorenes Büffelfleisch

(1) Bei der Abfertigung zum zollrechtlich freien Verkehr von Erzeugnissen der KN-Codes 0201, 0202, 0206 1095 und 0206 2991 mit Ursprung in den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada im Rahmen des Kontingents 09.4002 ist vom Einführer Folgendes vorzulegen:

a)eine Einfuhrlizenz, die in Feld 44 der AnmeldungZollanmeldung mit den Dokumentenartencodes

"L001 Einfuhrlizenz AGRIM" und

"Y100 Besondere Angaben auf der Einfuhrlizenz AGRIM"

angegeben wird (siehe RL MO-8501) und folgende Angaben enthält:

 

Feld 20:

- eine der Kontingentnummern 09.4001 oder 09.4002 und

- "Qualitätsrindfleisch (Verordnung (EG) Nr. 810593/20082013"

 

Feld 24:

- "Zollsatz ..... - Verordnung (EG) Nr. 810/2008",

- "Präferenzregelung, anwendbar auf die in den Feldern 17 und 18 genannte Menge"

und wenn das Ende der Gültigkeit mit 31.12. des betreffenden Jahres endet:

- "Artikel 3 Absatz 4 der Verordnung (EWG) Nr. 1182/71 kommt nicht zur Anwendung" (in diesem Fall gilt die "Samstags-, Sonntags- und Feiertagsregelung" nicht!)

b)eine Echtheitsbescheinigung mit dem Dokumentenartencode

"A017 Echtheitsbescheinigung gemäß Verordnung (EG) Nr. 810593/20082013 (ABl. L 219170)".

(2) Das Fleisch muss folgender Begriffsbestimmung entsprechen:

"Tierkörper oder alle Teilstücke von Rindern von weniger als 30 Monaten, die mindestens 100 Tage lang ein ausgewogenes, mindestens 70% Körner enthaltendes Futter mit hohem Kaloriengehalt von insgesamt mindestens 20 Pfund täglich erhalten haben. Fleisch mit der Bezeichnung ,choice' oder ,prime' nach den Normen des ,United States Department of Agriculture' (USDA) fällt automatisch unter die oben stehende Begriffsbestimmung. Nach den Normen der Lebensmittelüberwachungsstelle der Kanadischen Regierung in ,Canada A', ,Canada AA', ,Canada AAA', ,Canada Choice' und ,Canada Prime', ,A1', ,A2' und ,A3'".

A017 Echtheitsbescheinigung

Echtheitsbescheinigung Rindfleisch 


Ausstellende Stellen:

  • Vereinigten Staaten von AmerikaArgentinien:

MINISTERIO DE ECONOMÍA Y FINANZAS PÚBLICAS

  • Australien:

FOOD SAFETY AND INSPECTION SERVICE (FSIS) OF THE UNITED STATES DEPARTMENT OF AGRICULTURE (USDA), FISHERIES AND FORESTRY - AUSTRALIA

  • Brasilien:

DEPARTAMENTO NACIONAL DE INSPECÇÃO DE PRODUTOS DE ORIGEM ANIMAL (DIPOA)

  • Kanada:

CANADIAN FOOD INSPECTION AGENCY - GOVERNMENT OF CANADA bzw. /AGENCE CANADIENNE D'INSPECTION DES ALIMENTS - GOUVERNEMENT DU CANADA

  • Neuseeland:

NEW ZEALAND MEAT BOARD

  • Uruquay:

INSTITUTO NACIONAL DE CARNES (INAC)

  • Paraquay:

SERVICIO NACIONAL DE CALIDAD Y SALUD ANIMAL, DIRECCIÓN GENERAL DE CALIDAD E INOCUIDAD DE PRODUCTOS DE ORIGEN ANIMAL

  • Vereinigte Staaten von Amerika:

FOOD SAFETY AND INSPECTION SERVICE (FSIS) OF THE UNITED STATES DEPARTMENT OF AGRICULTURE (USDA)