Richtlinie des BMF vom 01.07.2014, BMF-010310/0018-IV/7/2014 gültig von 01.07.2014 bis 12.05.2015

UP-4770, Arbeitsrichtlinie Libanon

Beachte
  • Die Arbeitsrichtlinien im Bereich Ursprung und Präferenzen wurden überarbeitet und den neuesten Entwicklungen angepasst. Die gegenständliche Arbeitsrichtlinie wurde in ihrer Gesamtheit neu gefasst und ersetzt die bisherige Arbeitsrichtlinie UP-3470.

12. Rechtsgrundlagen

12.1. Assoziationsabkommen

Beschluss 2002/761/EG, Beschluss des Rates vom 22. Juli 2002 über den Abschluss des Interimsabkommens über Handel und Handelsfragen zwischen der Europäischen Gemeinschaft einerseits und der Libanesischen Republik andererseits, ABl. Nr. L 262 vom 30.09.2002 S. 1

Mitteilung über das Inkrafttreten des Interimsabkommens über Handel und Handelsfragen zwischen der Europäischen Gemeinschaft einerseits und der Libanesischen Republik andererseits, ABl. Nr. L 16 vom 22.01.2003 S. 58

Beschluss 2006/356/EG, Beschluss des Rates vom 14. Februar 2006 über den Abschluss des Europa-Mittelmeer-Assoziationsabkommens zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Libanesischen Republik andererseits, ABl. Nr. L 143 vom 30.05.2006 S. 1

  • Europa-Mittelmeer-Assoziationsabkommen zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Libanesischen Republik andererseits, ABl. Nr. L 143 vom 30.05.2006 S. 2

Mitteilung über das Inkrafttreten des Europa-Mittelmeer-Assoziationsabkommens zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Libanesischen Republik andererseits, ABl. Nr. L 180 vom 04.07.2006 S. 19

12.2. Ursprungsprotokoll

Protokoll Nr. 4, ABl. Nr. L 143 vom 30.5.2006 S. 73 bis 175 (siehe Anhang 1)