Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 30
  • /
  • 31
  • /
  • 32
  • /
  • ...
  • /
  • 95
  • >
Richtlinie des BMF vom 01.02.2007, BMF-010313/0046-IV/6/2007 gültig von 01.02.2007 bis 07.10.2007

ZK-1610, Arbeitsrichtlinie - Ausfuhr

  • 3. VEREINFACHTE AUSFUHRVERFAHREN

3.2. Anschreibeverfahren

Im Anschreibeverfahren wird auf die erforderliche Abgabe einer Ausfuhranmeldung bei der zuständigen Ausfuhrzollstelle verzichtet. Für die einzelnen Ausfuhren ist ein nach Maßgabe von Art. 286 Abs. 2 Buchstabe b ZK-DVO vorabgefertigtes Exemplar Nr. 3 des Einheitspapiers oder ein nach Maßgabe von Art. 288 Abs. 1 ZK-DVO erstelltes Handels- oder Verwaltungsdokument (siehe auch Anhang I) zu verwenden.

Weitere Einzelheiten über das Anschreibeverfahren sind der "Arbeitsrichtlinie ZK-0760 - Anschreibeverfahren" zu entnehmen.