Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 22
  • /
  • 23
  • /
  • 24
  • /
  • ...
  • /
  • 84
  • >
Richtlinie des BMF vom 01.01.2007, BMF-010307/0029-IV/7/2007 gültig von 01.01.2007 bis 31.12.2007

MO-8300, Arbeitsrichtlinie "Gemeinsame Agrarpolitik"

  • 6. Meldepflichten

6.2. Abfertigungen im Vereinfachten Verfahren

Für die Meldung meldepflichtiger Waren im Vereinfachten Verfahren ist der Begünstigte zu-ständig (siehe Arbeitsrichtlinie ZK-0760 Abschnitt 6.3.).

Die Meldungen haben unmittelbar nach Anschreibung der Waren in den Aufzeichnungen zu erfolgen mittels Übersendung einer Mitteilung, die KN-Code, Anschreibedatum, Ursprungsland, Menge und Frei-Grenze-Preis der angeschriebenen Waren enthält und der mit der Anschreibenummer versehenen Kopien der unten angeführten Unterlagen per Fax an das

Zollamt Villach Fax Nr. 0 42 42 / 3028 - 73

Im Vereinfachten Verfahren sind folgende Meldeverpflichtungen zu beachten:

Abschnitt

Regelung

zusätzlich zu übermittelnde Unterlagen

Abschnitt 7.6.2.

Aktive Veredelung

Abschnitt 7.10.4.

Veredelungsverkehr Weißzucker - Einfuhr Veredelungsverkehr Weißzucker - Wiederausfuhr

R

Die erfolgten Mitteilungen und Telefax-Sendebestätigungen sind vom Begünstigten bei den entsprechenden Unterlagen zur Sammelanmeldung abzulegen.

Erläuterung:

AGRIM = Einfuhrlizenz

Ex 6 = Exemplar 6

R = Rechnung

SD = Statistisches Dokument

WA = Wiederausfuhrlizenz