Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 79
  • /
  • 80
  • /
  • 81
  • /
  • ...
  • /
  • 141
  • >
Richtlinie des BMF vom 01.07.2021, 2021-0.410.665, BMF-AV Nr. 89/2021 gültig ab 01.07.2021

KfzBStR 2021, Kraftfahrzeugbesteuerungsrichtlinien 2021

  • B. Normverbrauchsabgabe (NoVAG 1991)
  • B.6. Tarif (§ 6 NoVAG 1991)

B.6.2. Rechtslagen bis 30. Juni 2021

B.6.2.1. Motorräder

B.6.2.1.1. Übersichtstabelle Rechtslagen Motorräder
949

Diese Tabelle soll einen Überblick über die verschiedenen Rechtslagen bei Motorrädern vermitteln. In den nachfolgenden Randzahlen werden die Rechtslagen eingehend behandelt.

Rechtslage

Berechnung

Höchststeuersatz

CO2-Malus

Erhöhungsbetrag

Anmerkungen

30.06.2021 - 01.01.2020

(CO2-Ausstoß - 55) / 4

20%

CO2-Ausstoß > 150 g/km

20 Euro je Gramm über 150 g/km

Keiner

Bis 125 cm3 beträgt der Steuersatz 0%

31.12.2019 - 01.03.2014

(Hubraum in cm3 - 100 cm3) x 0,02

20%

Keiner

Keiner

Bis 125 cm3 beträgt der Steuersatz 0%

28.02.2014 - 01.07.2008

(Hubraum in cm3 - 100 cm3) x 0,02

16%

Keiner

20%

Bis 125 cm3 beträgt der Steuersatz 0%

30.06.2008 - 01.06.1996

(Hubraum in cm3 - 100 cm3) x 0,02

16%

Keiner

20%

Bis 125 cm3 beträgt der Steuersatz 0%

30.05.1996 - 01.01.1994

(Hubraum in cm3 - 100 cm3) x 0,02

14%

Keiner

20%

Bis 100 cm3 beträgt der Steuersatz 0%

31.12.1993 - 01.01.1992

(Hubraum in cm3 - 100 cm3) x 0,02

14%

Keiner

Keiner

Bis 100 cm3 beträgt der Steuersatz 0%

B.6.2.1.2. Rechtslage ab 1. Jänner 2020
950

Der Steuersatz errechnet sich nach der folgenden Formel:

Grafik: Formel zur Ermittlung des Steuersatzes 

Die errechneten Prozentsätze sind kaufmännisch auf volle Prozentsätze zu runden (daher bis 0,49 abrunden, ab 0,50 aufrunden).

Der Höchststeuersatz beträgt 20%.

Bis 125 Kubikzentimeter beträgt der Steuersatz 0% (also insbesondere für Mopeds, Kleinmotorräder und Kleinmotorroller).

951

Die 20%-Erhöhung gemäß § 6 Abs. 6 NoVAG 1991 idF BGBl. I Nr. 52/2009 kommt hier nicht mehr zur Anwendung.

952

Übersteigt der CO2-Ausstoß 150 g/km, erhöht sich die Steuer für den die Grenze von 150 g/km übersteigenden CO2-Ausstoß um 20 Euro je g/km.

Beispiel:

Ein Motorrad hat 160 g/km CO2-Emissionswert und einen Netto-Kaufpreis iHv 2.000 Euro.

Der Steuersatz errechnet sich: (160 g/km - 55 g/km) / 4 = 26,25 --> Höchststeuersatz 20%.

10 g/km übersteigen die maßgebenden 150 g/km. --> 10 g/km x 20 Euro = 200 Euro

Bemessungsgrundlage

2.000 Euro x 20% = 400 Euro

CO2-Austoß > 150 g/km

10 g/km x 20 Euro = 200 Euro

gesamter NoVA-Betrag

600 Euro

B.6.2.1.3. Rechtslage ab 1. März 2014
953

Der Steuersatz errechnet sich nach der folgenden Formel:

Grafik: Formel zur Ermittlung des Steuersatzes 

Die errechneten Prozentsätze sind kaufmännisch auf volle Prozentsätze zu runden (daher bis 0,49 abrunden, ab 0,50 aufrunden).

Der Höchststeuersatz beträgt 20%.

Bis 125 Kubikzentimeter beträgt der Steuersatz 0% (also insbesondere für Mopeds, Kleinmotorräder und Kleinmotorroller).

954

Die 20%-Abgabenerhöhung gemäß § 6 Abs. 6 NoVAG 1991 idF BGBl. I Nr. 52/2009 kommt hier nicht mehr zur Anwendung.

Beispiel:

Ein Motorrad hat einen Hubraum von 1.000 cm3 und einen Netto-Kaufpreis iHv 4.000 Euro.

Der Steuersatz errechnet sich: (1.000 cm3 - 100 cm3) x 0,02 = 18%

Berechnung Normverbrauchsabgabe:

Bemessungsgrundlage 4.000 Euro x 18% = 720 Euro