Richtlinie des BMF vom 12.01.2018, BMF-010302/0002-III/11/2018 gültig ab 12.01.2018

AH-2257, Arbeitsrichtlinie Republik Guinea-Bissau Embargo

Beachte
  • Diese Arbeitsrichtlinie wurde ursprünglich unter dem Faszikel AH-2251 veröffentlicht. Da die Nummerierung der Arbeitsrichtlinien betreffend länderspezifische Embargos auf der Geonomenklatur-Nummer der betroffenen Länder basiert, war eine Korrektur auf AH-2257 erforderlich.

1. Rechtsgrundlage

Verordnung (EU) Nr. 377/2012 des Rates vom 3. Mai 2012 über restriktive Maßnahmen gegen bestimmte den Frieden, die Sicherheit und die Stabilität in der Republik Guinea-Bissau gefährdende Personen, Organisationen und Einrichtungen.

Inkrafttreten: 4. Mai 2012 (Datum der Veröffentlichung im ABl. der EU).