Richtlinie des BMF vom 28.07.2011, BMF-010311/0085-IV/8/2011 gültig ab 28.07.2011

VB-0311, Arbeitsrichtlinie Vermarktungsnormen für bestimmte Fischereierzeugnisse

  • 2. Einfuhr aus Drittstaaten
  • 2.2. Einfuhrkontrolle

2.2.3. Einfuhrstellen

(1) Die Einfuhrkontrolle der unter Abschnitt 1 fallenden Waren erfolgt nur bei den in Abs. 2 und 3 angeführten Einfuhrstellen. Diese Waren dürfen daher zur Überführung in den zollrechtlich freien Verkehr nur bei diesen Zollstellen abgefertigt werden, falls noch keine EG-Kontrollbescheinigung ausgestellt worden ist; mit EG-Kontrollbescheinigung können die Waren bei jeder Zollstelle abgefertigt werden.

(2) Einfuhrstellen für alle kontrollpflichtigen Waren:

  • im Bereich des Zollamtes Eisenstadt Flughafen Wien: Zollstellen Flughafen Wien, Zollstelle Nickelsdorf;
  • im Bereich des Zollamtes Linz Wels: Zollstelle Flughafen Linz;
  • im Bereich des Zollamtes Graz: Zollstelle Flughafen Graz und Zollstelle Spielfeld.

(3) Einfuhrstellen für Fischkonserven sind alle Zollstellen.