Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 31
  • /
  • 32
  • /
  • 33
  • /
  • ...
  • /
  • 102
  • >
Richtlinie des BMF vom 17.07.2006, BMF-010313/0044-IV/6/2007 gültig ab 17.07.2006

ZK-0612, Arbeitsrichtlinie "Zollanmeldung im Informatikverfahren"

  • Titel IV - Bemerkungen zu den Angaben in der Zollanmeldung
  • Abschnitt I - Ausfuhr/Versendung

Datengruppe Transportinformationen (Transp, 1x, P)

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Inländ. Verkehrszweig

InMo

n..2

NC_20000

26

A

Beschreibung:

Nicht zu verwenden, wenn die Ausfuhr- oder Versandförmlichkeiten bei der Ausgangsstelle aus der Gemeinschaft erfüllt werden, sowie im Falle der Überführung von Waren mit Vorfinanzierung in ein Zolllager im Hinblick auf ihre Ausfuhr und bei der Wiederausfuhr im Anschluss an ein Zolllagerverfahren.

Anzugeben ist unter Verwendung der dafür vorgesehenen Codes der beim Abgang benutzte Verkehrszweig.

Beispiel:

2 - Eisenbahnverkehr

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Verkehrszweig Grenze

BordMo

n..2

NC_20000

25

A

Beschreibung:

Nicht anzugeben bei der Überführung von Waren mit Vorfinanzierung in ein Zolllager im Hinblick auf ihre Ausfuhr sowie bei der Wiederausfuhr im Anschluss an ein Zolllagerverfahren.

Es ist die Art des Verkehrszweigs entsprechend dem aktiven Beförderungsmittel in codierter Form anzugeben, mit dem die Waren das Zollgebiet der Gemeinschaft verlassen sollen.

Beispiel:

3 - Beförderung auf der Straße

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Kennzeichen des Beförderungsmittels beim Abgang

DepIdnt

an..27

 

18

A

Beschreibung:

Bei der Ausfuhr von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, für die Ausfuhrerstattungen gewährt werden, sind diese Angaben obligatorisch.

Nicht anzugeben bei der Überführung von Waren mit Vorfinanzierung in ein Zolllager im Hinblick auf ihre Ausfuhr sowie bei der Wiederausfuhr im Anschluss an ein Zolllagerverfahren und bei Postsendungen oder Beförderung durch festinstallierte Transporteinrichtungen.

Anzugeben ist das Kennzeichen des Beförderungsmittels, auf das die Waren bei den Ausfuhrförmlichkeiten oder den Förmlichkeiten des gemeinschaftlichen Versandverfahrens unmittelbar verladen werden.

Wenn Zugmaschine und Anhänger verschiedene Kennzeichen tragen, sind die Kennzeichen von Zugmaschine und Anhänger anzugeben.

Je nach Beförderungsmittel sind zur Kennzeichnung folgende Angaben möglich:

Seeweg oder Binnenwasserstraßen - Schiffsname

Luftweg - Nummer des Fluges oder Zulassungsnummer des Flugzeuges und Datum

Straße - Kennzeichen des Fahrzeugs

Eisenbahnverkehr - Waggonnummer

Beispiel:

W12345XY

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Kennzeichen d. grenzüberschreitenden Beförderungsmittels

CrossIdnt

an..27

 

21

A

Beschreibung:

Bei der Ausfuhr von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, für die Ausfuhrerstattungen gewährt werden, sind diese Angaben obligatorisch.

Nicht anzugeben sind die Codes jedoch bei Postsendungen, Beförderungen durch fest installierte Transporteinrichtungen und bei der Überführung von Waren mit Vorfinanzierung in ein Zolllager im Hinblick auf ihre Ausfuhr.

Anzugeben ist das Kennzeichen des beim Überschreiten der Außengrenze der Gemeinschaft benutzten aktiven Beförderungsmittels, soweit dies bei Erfüllung der Förmlichkeiten für die Ausfuhr bekannt ist.

Handelt es sich um Huckepackverkehr oder werden mehrere Beförderungsmittel benutzt, so ist aktives Beförderungsmittel dasjenige, das für den Antrieb der Zusammenstellung sorgt.

Je nach Beförderungsmittel sind zur Kennzeichnung folgende Angaben möglich:

Seeweg oder Binnenwasserstraßen - Schiffsname

Luftweg - Nummer des Fluges oder Zulassungsnummer des Flugzeuges und Datum

Straße - Kennzeichen des Fahrzeugs

Eisenbahnverkehr - Waggonnummer

Beispiel:

Im Falle "Lastkraftwagen auf Eisenbahnwaggon" ist der Waggon das aktive Beförderungsmittel.

Im Falle "Zugmaschine mit Auflieger" ist die Zugmaschine das aktive Beförderungsmittel.

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Nationalität des grenzüberschreitenden Beförderungsmittels

CrossIdntNat

a2

TC_10000

21

A

Beschreibung:

Bei der Ausfuhr von landwirtschaftlichen Erzeugnissen, für die Ausfuhrerstattungen gewährt werden, sind diese Angaben obligatorisch.

Nicht anzugeben jedoch bei Postsendungen, Beförderungen durch fest installierte Transporteinrichtungen und bei der Überführung von Waren mit Vorfinanzierung in ein Zolllager im Hinblick auf ihre Ausfuhr.

Anzugeben ist die Staatszugehörigkeit des beim Überschreiten der Außengrenze der Gemeinschaft benutzten aktiven Beförderungsmittels unter Verwendung des vorgesehenen Codes, soweit diese bei Erfüllung der Förmlichkeiten für die Ausfuhr oder das Versandverfahren bekannt ist.

Handelt es sich um Huckepackverkehr oder werden mehrere Beförderungsmittel benutzt, so ist aktives Beförderungsmittel dasjenige, das für den Antrieb der Zusammenstellung sorgt.

Beispiel:

RO - Rumänien

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Containerindikator

ContInd

b

 

19

P

Beschreibung:

Ob die Beförderung in einem Container erfolgt ist durch eine entsprechende Indikation zum Ausdruck zu bringen, soweit dies zum Zeitpunkt der Erfüllung der Ausfuhrförmlichkeiten bekannt ist.

Beispiel:

0 - Nicht in Containern beförderte Waren

1 - In Containern beförderte Waren