Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
Richtlinie des BMF vom 01.05.2016, BMF-010313/0169-IV/6/2016 gültig von 01.05.2016 bis 13.06.2017

UZK-IA, Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447 der Kommission vom 24. November 2015 mit Einzelheiten zur Umsetzung von Bestimmungen der Verordnung (EU) Nr. 952/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung des Zollkodex der Union

  • Anhang A Formate und Codes der gemeinsamen Datenanforderungen für Anträge und Entscheidungen

Titel I Formate der gemeinsamen Datenanforderungen für Anträge und Entscheidungen

Bezugnahme auf den Titel in Anhang A der Delegierten Verordnung (EU) 2015/2446

D.E. Laufende Nummer

D.E. Bezeichnung

D.E. Format (Art/Länge)

Kardinalität

Codeliste in Titel II (Ja/Nein)

Anmerkungen

Titel I

1/1

Code für die Art des Antrags/der Entscheidung

an..4

1x

Ja

 

Titel I

1/2

Unterschrift/Authentifizierung

an..256

1x

Nein

 

Titel I

1/3

Art des Antrags

Code: n1 + (falls zutreffend) Referenznummer der Entscheidung:

- Ländercode a2 +

- Code für die Art der Entscheidung: an..4+

- Referenznummer: an..29

1x

Ja

 

Titel I

1/4

Geographischer Geltungsbereich - Union

Code: n1 + (falls zutreffend) Ländercode: a2

Code Geltungsbereich: 1x

Ländercode: 99x

Ja

Als Ländercode ist der Code gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1106/2012 der Kommission 1) zu verwenden.

Titel I

1/5

Geografischer Geltungsbereich - Länder des gemeinsamen Versandverfahrens

Ländercode: a2

99x

Nein

Als Ländercode sind die ISO 3166 Alpha-2- Codes (ISO 3166) zu verwenden.

Titel I

1/6

Referenznummer der Entscheidung

Ländercode: a2 +

Code für die Art der Entscheidung: an..4+

Referenznummer: an..29

1x

Ja

Die Struktur ist in Titel II festgelegt.

Titel I

1/7

Entscheidungsbefugte Zollbehörde

Code: an8

ODER

Name: an..70+

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

1x

Nein

Die Struktur des Codes ist in Titel II festgelegt.

Titel I

2/1

Sonstige Anträge und Entscheidungen in Bezug auf vorliegende verbindliche Auskünfte

Auswahlfeld: n1 +

Land der Antragstellung: a2 +

Ort der Antragstellung: an..35 +

Datum des Antrags: n8 (JJJJMMTT) +

Referenznummer der Entscheidung: a2 (Ländercode) + an..4 (Code für die Art der Entscheidung) + an..29 (Referenznummer) +

Beginn der Geltungsdauer der Entscheidung: n8 (JJJJMMTT) +

Warennummer: an.. 22

Auswahlfeld: 1x

Andernfalls: 99x

Nein

 

Titel I

2/2

Entscheidungen in Bezug auf verbindliche Auskünfte, die anderen Inhabern erteilt wurden

Auswahlfeld: n1 +

Referenznummer der Entscheidung: a2 (Ländercode) + an..4 (Code für die Art der Entscheidung) + an..29 (Referenznummer) +

Beginn der Geltungsdauer der Entscheidung: n8 (JJJJMMTT) +

Warennummer: an.. 22

Auswahlfeld: 1x

Andernfalls: 99x

Nein

 

Titel I

2/3

Laufende oder abgeschlossene Rechts- oder Verwaltungsverfahren

Ländercode: a2 +

Bezeichnung des Gerichts: an..70 +

Anschrift des Gerichts: Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35 +

Verweisung auf Rechts- und/oder Verwaltungsverfahren: an.. 512

99x

Nein

 

Titel I

2/4

Beigefügte Dokumente

Anzahl Dokumente: n.. 3 +

Art des Dokuments: an..70 +

Dokumentenkennung an..35 +

Datum des Dokuments: n8 (JJJJMMTT)

99x

 

 

Titel I

2/5

Kennnummer des Lagers

an..35

999x

Nein

 

Titel I

3/1

Antragsteller/Inhaber der Bewilligung oder der Entscheidung

Name: an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

1x

Nein

 

Titel I

3/2

Kennnummer des Antragstellers/Inhabers der Bewilligung oder der Entscheidung

an..17

1x

Nein

 

Titel I

3/3

Vertreter

Name: an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

1x

Nein

 

Titel I

3/4

Kennnummer des Vertreters

an..17

1x

Nein

 

Titel I

3/5

Name und Kontaktdaten der für Zollangelegenheiten zuständigen Person

Name: an..70 +

Telefonnummer: an..50 +

Faxnummer: an..50 +

E-Mail-Adresse: an..50

1x

Nein

 

Titel I

3/6

Für den Antrag zuständige Kontaktperson

Name: an..70 +

Telefonnummer: an..50 +

Faxnummer: an..50 +

E-Mail-Adresse: an..50

1x

Nein

 

Titel I

3/7

Person, die für das antragstellende Unternehmen verantwortlich ist oder die Kontrolle über seine Leitung ausübt

Name: an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35 +

Nationale Kennnummer: an..35 +

Geburtsdatum: n8 (JJJJMMTT)

99x

Nein

 

Titel I

3/8

Eigentümer der Waren

Name: an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

99x

Nein

 

Titel I

4/1

Ort

n.a.

 

Nein

Datenelement nur für Anträge und Entscheidungen in Papierform.

Titel I

4/2

Datum

n8 (JJJJMMTT)

1x

Nein

 

Titel I

4/3

Ort, an dem die Hauptbuchhaltung für Zollzwecke geführt wird oder zugänglich ist

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

ODER

UN/LOCODE: an..17

1x

Nein

Wird der UN/LOCODE verwendet, um die betreffenden Örtlichkeiten zu definieren, folgt die Struktur der Beschreibung in UN-ECE-Empfehlung Nr. 16 UN/LOCODE - Code für Häfen und andere Örtlichkeiten.

Titel I

4/4

Ort, an dem die Aufzeichnungen aufbewahrt werden

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

ODER

UN/LOCODE: an..17

99x

Nein

Wird der UN/LOCODE verwendet, um die betreffenden Örtlichkeiten zu definieren, folgt die Struktur der Beschreibung in UN-ECE-Empfehlung Nr. 16 UN/LOCODE - Code für Häfen und andere Örtlichkeiten.

Titel I

4/5

Erster Ort der Verwendung oder Veredelung

Land: a2 +

Code für die Art des Ortes: a1 +

Qualifikator der Identifizierung a1 +

Codiert:

Identifizierung des Ortes: an..35 +

Zusätzliche Kennung: n..3

ODER

Freier Text:

Straße und Hausnummer: an..70 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

1x

Nein

Die Struktur und die Codes gemäß Anhang B für D.E. 5/23 "Warenort" sind für die Ortsangabe zu verwenden.

Titel I

4/6

[Beantragter] Beginn der Geltungsdauer der Entscheidung

n8 (JJJJMMTT)

ODER

freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

4/7

Ende der Geltungsdauer der Entscheidung

n8 (JJJJMMTT)

1x

Nein

 

Titel I

4/8

Warenort

Land: a2 +

Code für die Art des Ortes: a1 +

Qualifikator der Identifizierung: a1 +

Codiert:

Identifizierung des Ortes: an..35 +

Zusätzliche Kennung: n.. 3

ODER

Freier Text:

Name: an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

9999x

Nein

Die Struktur und die Codes gemäß Anhang B für D.E. 5/23 "Warenort" sind für die Ortsangabe zu verwenden.

Titel I

4/9

Ort(e) der Veredelung oder Verwendung

Land: a2 +

Code für die Art des Ortes: a1 +

Qualifikator der Identifizierung a1 +

Codiert:

Identifizierung des Ortes: an..35 +

Zusätzliche Kennung: n..3

ODER

Freier Text:

Name: an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

999x

Nein

Die Struktur und die Codes gemäß Anhang B für D.E. 5/23 "Warenort" sind für die Ortsangabe zu verwenden.

Titel I

4/10

Zollstelle(n) für die Überführung in das Verfahren

an8

999x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel I

4/11

Zollstelle(n) für die Erledigung des Verfahrens

an8

999x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel I

4/12

Zollstelle der Sicherheitsleistung

an8

1x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel I

4/13

Überwachungszollstelle

an8

1x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel I

4/14

Bestimmungszollstelle(n)

an8

999x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel I

4/15

Abgangszollstelle(n)

an8

999x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel I

4/16

Frist

n..4

1x

Nein

 

Titel I

4/17

Frist für die Erledigung

Zeitraum: n..2 +

Auswahlfeld: n1 +

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

4/18

Abrechnung

Auswahlfeld: n1 +

Frist: n2 +

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

5/1

Warennummer

1. Unterteilung (Kombinierte Nomenklatur): an..8 + 2.

Unterteilung (TARIC-Unterposition): an2 + 3.

Unterteilung (TARIC-Zusatzcode(s)): an4 + 4.

Unterteilung (nationale(r) Zusatzcode(s)): an..4

999x

In Bezug auf Entscheidungen über verbindliche Auskünfte:

1x

Nein

 

Titel I

5/2

Warenbezeichnung

Freier Text: an.. 512

Der Antrag auf sowie die Entscheidung über verbindliche Zolltarifauskünfte sollte das Format an..2560 erhalten

999x

In Bezug auf Entscheidungen über verbindliche Auskünfte:

1x

Nein

 

Titel I

5/3

Warenmenge

Maßeinheit: an..4+

Menge: n..16,6

999x

Nein

 

Titel I

5/4

Warenwert

Währung: a3 +

Betrag: n..16,2

999x

Nein

Für die Währung sind die ISO-Alpha-3-Codes für Währungen (ISO 4217) zu verwenden.

Titel I

5/5

Ausbeutesatz

Freier Text: an..512

999x

Nein

 

Titel I

5/6

Ersatzwaren

Warencode: an8 +

Auswahlfeld: n1 +

Code: n1 +

Handelsqualität und technische Merkmale der Waren: an..512

999x

Nein

Für D.E. 5/8 "Nämlichkeit der Waren" in Titel II verfügbaren Codes können verwendet werden.

Titel I

5/7

Veredelungserzeugnisse

Warencode: an8 +

Warenbezeichnung: an..512

999x

Nein

 

Titel I

5/8

Nämlichkeit der Waren

Code: n1 +

Freier Text: an..512

999x

Ja

 

Titel I

5/9

Ausgeschlossene Warenarten oder -verkehre

an6

999x

Nein

 

Titel I

6/1

Verbote und Beschränkungen

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

6/2

Wirtschaftliche Voraussetzungen

n..2 +

Freier Text: an..512

999x

Ja

 

Titel I

6/3

Allgemeine Bemerkungen

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

7/1

Art des Vorgangs

Auswahlfeld: n1 +

Art des besonderen Verfahrens a..70

99x

Nein

 

Titel I

7/2

Art der Zollverfahren

Verfahrenscode: an2 +

Referenznummer der Entscheidung (Ländercode: a2 + Code für die Art der Entscheidung: an..4 + Referenznummer: an..29)

99x

Nein

Die Codes in Anhang B für D.E. 1/10 "Verfahren" sind zur Angabe der Art des Zollverfahrens zu verwenden. Soll die Bewilligung im Rahmen des Versandverfahrens verwendet werden, ist Code "80" zu verwenden.

Soll die Bewilligung für den Betrieb eines Verwahrungslagers verwendet werden, ist Code "XX" zu verwenden.

Titel I

7/3

Art der Anmeldung

Art der Anmeldung: n1 +

Referenznummer der Entscheidung (Ländercode: a2 + Code für die Art der Entscheidung: an..4 + Referenznummer: an..29)

9x

Ja

 

Titel I

7/4

Anzahl der Vorgänge

n..7

1x

Nein

 

Titel I

7/5

Einzelheiten der geplanten Aktivitäten

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

8/1

Art der Hauptbuchhaltung für Zollzwecke

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

8/2

Art der Aufzeichnungen

Freier Text: an..512

99x

Nein

 

Titel I

8/3

Datenzugang

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

8/4

Muster und Proben usw.

Auswahlfeld: n1

1x

Nein

 

Titel I

8/5

Zusätzliche Informationen

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

8/6

Sicherheitsleistung

Auswahlfeld: n1 +

Sicherheits-Referenznummer: an..24

1x

Ja

 

Titel I

8/7

Höhe der Sicherheitsleistung

Währung: a3 +

Betrag: n..16,2

1x

Nein

Für die Währung sind die ISO-Alpha-3-Codes (ISO 4217) zu verwenden.

Titel I

8/8

Übertragung von Rechten und Pflichten

Auswahlfeld: n1 +

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

8/9

Schlüsselwörter

Freier Text: an..70

99x

Nein

 

Titel I

8/10

Einzelheiten zu den Lagern

Freier Text: an..512

999x

Nein

 

Titel I

8/11

Lagerung von Unionswaren

Auswahlfeld: n1 +

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel I

8/12

Zustimmung zur Veröffentlichung in der Liste der Inhaber von Bewilligungen

Auswahlfeld: n1

1x

Nein

 

Titel I

8/13

Berechnung der Höhe der Einfuhrabgaben gemäß Artikel 86 Absatz 3 des Zollkodex

Auswahlfeld: n1

1x

Nein

 

Titel II

II/1

Neuausstellung einer vZTA-Entscheidung

Auswahlfeld: n1 +

Referenznummer der vZTA-Entscheidung: a2 (Ländercode) + an..4 (Code für die Art der Entscheidung) + an..29 (Referenznummer) +

Geltungsdauer der vZTA-Entscheidung: n8 (JJJJMMTT) +

Warennummer: an..22

1x

Nein

 

Titel II

II/2

Zollnomenklatur

Auswahlfeld: n1 +

an..70

1x

Nein

 

Titel II

II/3

Handelsbezeichnung und zusätzliche Angaben

Freier Text: an..2560

1x

Nein

 

Titel II

II/4

Begründung für die Einreihung der Waren

Freier Text: an..2560

1x

Nein

 

Titel II

II/5

Vom Antragsteller vorgelegtes Material, auf dessen Grundlage die vZTA-Entscheidung ergangen ist

Auswahlfeld: n1

99x

Nein

 

Titel II

II/6

Abbildungen

Auswahlfeld: n1

1x

Nein

 

Titel II

II/7

Datum des Antrags

n8 (JJJJMMTT)

1x

Nein

 

Titel II

II/8

Enddatum der erweiterten Verwendung

n8 (JJJJMMTT)

1x

Nein

 

Titel II

II/9

Grund für die Ungültigerklärung

n2

1x

Ja

 

Titel II

II/10

Registriernummer des Antrags

Ländercode: a2 +

Code für die Art der Entscheidung: an..4+

Referenznummer: an..29

 

Nein

Die Struktur der Codes in Titel II für D.E. 1/6 "Referenznummer der Entscheidung" ist zu verwenden.

Titel III

III/1

Rechtsgrundlage

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/2

Zusammensetzung der Waren

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/3

Informationen, die die Feststellung des Ursprungs ermöglichen

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/4

Angabe, welche Daten als vertraulich behandelt werden sollten.

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/5

Ursprungsland und Rechtsrahmen

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/6

Begründung für die Beurteilung des Ursprungs

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/7

Ab-Werk-Preis

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/8

Verwendete Vormaterialien, Ursprungsland, Code der Kombinierten Nomenklatur und Wert

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/9

Beschreibung der Veredelung, die erforderlich ist, um die Ursprungseigenschaft zu erwerben

n.a.

 

Nein

 

Titel III

III/10

Sprache

a2

 

Nein

Für die Sprache ist der ISO-Alpha-2-Ländercode gemäß ISO - 639-1 aus dem Jahr 2002 zu verwenden.

Titel IV

IV/1

Rechtsform des Antragstellers

an.. 50

1x

Nein

 

Titel IV

IV/2

Gründungsdatum

n8 (JJJJMMTT)

1x

Nein

 

Titel IV

IV/3

Rolle(n) des Antragstellers in der internationalen Lieferkette

an..3

99x

Ja

 

Titel IV

IV/4

Mitgliedstaaten, in denen zollrelevante Tätigkeiten durchgeführt werden

Land: a2 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35 +

Art der Anlage: an..70 (freier Text)

99x

Nein

 

Titel IV

IV/5

Informationen über die Grenzübergänge

an8

99x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel IV

IV/6

Bereits bewilligte Vereinfachungen und Erleichterungen, auf der Grundlage internationaler Übereinkünfte, einer internationalen Norm der Internationalen Organisation für Normung oder einer europäischen Norm der europäischen Normenorganisationen ausgestellte Sicherheitszeugnisse oder den AEO-Zertifikaten gleichwertige, in Drittländern ausgestellte Sicherheitszeugnisse

Art der Vereinfachung/Er-leichterung an..70 +

Kennnummer des Zeugnisses: an..35 +

Ländercode: a2 +

Code des Zollverfahrens: an2

99x

Nein

Die Codes in Anhang B für D.E. 1/10 "Verfahren" sind zur Angabe der Art des Zollverfahrens zu verwenden.

Titel IV

IV/7

Einverständnis, dass die in der AEO-Bewilligung enthaltenen Informationen ausgetauscht werden, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Systeme in internationalen Abkommen/Vereinbarungen mit Drittländern in Bezug auf die gegenseitige Anerkennung des Status des zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten und sicherheitsrelevante Maßnahmen zu gewährleisten.

Auswahlfeld: n1 +

Transkribierter Name: an..70 +

Transkribierte Straße und Hausnummer an..70 +

Transkribierte Postleitzahl: an..9 +

Transkribierter Ort: an..35

1x

Nein

 

Titel IV

IV/8

Ständige Niederlassung

Name an.. 70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35 +

MwSt.-Nummer: an..17

99x

Nein

 

Titel IV

IV/9

Zollstelle, in der die Zollunterlagen aufbewahrt werden und zugänglich sind

Name an.. 70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

99x

Nein

 

Titel IV

IV/10

Ort, an dem die allgemeinen logistischen Tätigkeiten durchgeführt werden

Name an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

1x

Nein

 

Titel IV

IV/11

Geschäftstätigkeiten

an..4

99x

Nein

Zu verwenden sind die Codes gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1893/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates 2).

Titel V

V/1

Gegenstand und Art der Vereinfachung

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel VI

VI/1

Höhe der Zölle und anderer Abgaben

Währung: a3 +

Betrag: n..16,2

99x

Nein

Für die Währung sind die ISO-Alpha-3-Codes (ISO 4217) zu verwenden.

Titel VI

VI/2

Durchschnittlicher Zeitraum zwischen der Überführung der Waren in das Verfahren und der Erledigung des Verfahrens

Freier Text: an…35

99x

Nein

 

Titel VI

VI/3

Höhe der Sicherheitsleistung

Code für die Höhe der Sicherheitsleistung: a2

Freier Text: an..512

99x

Ja

 

Titel VI

VI/4

Art der Sicherheitsleistung

Art der Sicherheitsleistung: n..2 +

Name an.. 70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35 +

Freier Text: an..512

1x

Ja

 

Titel VI

VI/5

Referenzbetrag

Währung: a3 +

Betrag: n..16,2

Freier Text: an..512

1x

Nein

Für die Währung sind die ISO-Alpha-3-Codes (ISO 4217) zu verwenden.

Titel VI

VI/6

Zahlungsfrist

n1

1x

Ja

 

Titel VII

VII/1

Art des Zahlungsaufschubs

n1

1x

Ja

 

Titel VIII

VIII/1

Titel für die Beitreibung

an..35

999x

Nein

 

Titel VIII

VIII/2

Zollstelle, in der die Zollschuld mitgeteilt wurde

an8

1x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel VIII

VIII/3

Zollstelle, die für den Ort, an dem sich die Waren befinden, zuständig ist

an8

1x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel VIII

VIII/4

Anmerkungen der Zollstelle, die für den Ort, an dem sich die Waren befinden, zuständig ist

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel VIII

VIII/5

Zollverfahren (Aufforderung zur vorherigen Erledigung der Förmlichkeiten)

Verfahrenscode: an2 +

Auswahlfeld: n1 +

Referenznummer der Entscheidung (Ländercode: a2 + Code für die Art der Entscheidung: an..4 + Referenznummer: an..29)

1x

Nein

Es sind die Codes für D.E. 1/10 "Verfahren" gemäß Anhang B zu verwenden.

Titel VIII

VIII/6

Zollwert

Währung: a3 +

Betrag: n..16,2

1x

Nein

Für die Währung sind die ISO-Alpha-3-Codes (ISO 4217) zu verwenden.

Titel VIII

VIII/7

Höhe der Einfuhr- oder Ausfuhrabgaben, die zu erstatten oder zu erlassen sind

Währung: a3 +

Betrag: n..16,2

1x

Nein

Für die Währung sind die ISO-Alpha-3-Codes (ISO 4217) zu verwenden.

Titel VIII

VIII/8

Art der Einfuhr- oder Ausfuhrabgabe

EU-Codes: a1+n2

Nationale Codes: n1+an2

99x

Nein

Es sind die Codes für D.E. 4/3 "Berechnung der Abgaben - Art der Abgabe" gemäß Anhang B zu verwenden.

Titel VIII

VIII/9

Rechtsgrundlage

a1

1x

Ja

 

Titel VIII

VIII/10

Verwendung oder Bestimmung der Waren

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel VIII

VIII/11

Frist für die Erledigung von Förmlichkeiten

n..3

1x

Nein

 

Titel VIII

VIII/12

Erklärung der beschlussfassenden Zollbehörde

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel VIII

VIII/13

Beschreibung der Gründe für die Erstattung oder den Erlass

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel VIII

VIII/14

Bank- und Kontoverbindung

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel IX

IX/1

Beförderung von Waren

Code der Rechtsgrundlage: an1 +

EORI-Nummer an..17 +

Land: a2 +

Code für die Art des Ortes: a1 +

Qualifikator der Identifizierung: a1 +

Codiert:

Identifizierung des Ortes: an..35 +

Zusätzliche Kennnummer: n..3

ODER

Freier Text:

Name: an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

999x

Ja

Für die Angabe der Anschrift des Verwahrungslagers sind die Struktur und die Codes für D.E. 5/23 "Warenort" gemäß Anhang B zu verwenden.

Titel X

X/1

Vom Linienverkehr betroffener/betroffene Mitgliedstaat(en)

Qualifikator: n1 +

Ländercode: a2

99x

Ja

Als Ländercode ist der Code gemäß der Verordnung (EU) Nr. 1106/2012 der Kommission 3) zu verwenden.

Titel X

X/2

Schiffsname

Schiffsname an..35 +

IMO-Nummer des Schiffes: IMO + n7

99x

Nein

 

Titel X

X/3

Anlaufhäfen

an8

99x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel X

X/4

Unternehmen

Auswahlfeld: n1

1x

Nein

 

Titel XI

XI/1

Zollstelle(n), die für die Eintragung des Nachweises des zollrechtlichen Status von Unionswaren zuständig ist(sind)

an8

999x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel XII

XII/1

Frist für die Vorlage einer ergänzenden Zollanmeldung

n..2

1x

Nein

 

Titel XII

XII/2

Subunternehmer

Name: an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

1x

Nein

 

Titel XII

XII/3

Kennnummer des Subunternehmers

an..17

1x

Nein

 

Titel XIII

XIII/1

Unternehmen, die an der Bewilligung in anderen Mitgliedstaaten beteiligt sind

Name: an.. 70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

999x

Nein

 

Titel XIII

XIII/2

Kennnummer der Unternehmen, die an der Bewilligung in anderen Mitgliedstaaten beteiligt sind

an..17

999x

Nein

 

Titel XIII

XIII/3

Zollstelle(n) der Gestellung

an8

999x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel XIII

XIII/4

Ermittlung der MwSt.-, Verbrauchsteuer- und Statistikstellen

Name an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

999x

Nein

 

Titel XIII

XIII/5

Zahlungsart der Mehrwertsteuer

a1

1x

Nein

Es sind die Codes für D.E. 4/8 "Abgabenberechnung - Zahlungsart" gemäß Anhang B zu verwenden.

Titel XIII

XIII/6

Steuervertreter:

Name an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

99x

Nein

 

Titel XIII

XIII/7

Kennnummer des Steuervertreters

an..17

99x

Nein

Es ist die MwSt.-Nummer zu verwenden

Titel XIII

XIII/8

Code für den Status des Steuervertreters

n1

1x (je Vertreter)

Ja

 

Titel XIII

XIII/9

Für die verbrauchsteuerrechtlichen Förmlichkeiten zuständige Person

Name an..70 +

Straße und Hausnummer: an..70 +

Land: a2 +

Postleitzahl: an..9 +

Ort: an..35

99x

Nein

 

Titel XIII

XIII/10

Kennnummer der für die verbrauchsteuerrechtlichen Förmlichkeiten zuständigen Person

an..17

99x

Nein

 

Titel XIV

XIV/1

Verzicht auf die Gestellungsmitteilung

Auswahlfeld: n1 +

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel XIV

XIV/2

Verzicht auf Vorabanmeldung

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel XIV

XIV/3

Zollstelle, die für den Ort, an dem die Waren kontrolliert werden können, zuständig ist

an8

1x

Nein

Die Struktur der Codes für D.E. 1/7 "Entscheidungsbefugte Zollbehörde" ist in Titel II festgelegt.

Titel XIV

XIV/4

Frist für die Vorlage der Daten der vollständigen Zollanmeldung

n..2

1x

Nein

 

Titel XV

XV/1

Identifizierung der Förmlichkeiten und Kontrollen, die dem Wirtschaftsbeteiligten zu übertragen sind

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel XVI

XVI/1

Wirtschaftszweig

n1

1x

Ja

 

Titel XVI

XVI/2

Wiegesysteme

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel XVI

XVI/3

Zusätzliche Sicherheitsleistungen

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel XVI

XVI/4

Vorgezogene Benachrichtigung der Zollbehörden

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel XVII

XVII/1

Vorzeitige Ausfuhr (aktive Veredelung EX/IM)

Auswahlfeld: n1 +

Frist: n..2

1x

Nein

 

Titel XVII

XVII/2

Überlassung zum zollrechtlich freien Verkehr durch Ablauf der Frist für die Erledigung des Verfahrens

Auswahlfeld: n1

1x

Nein

 

Titel XVIII

XVIII/1

Standardaustauschverfahren

Auswahlfeld: n1 +

Art des Standardaustauschverfahrens: n1 +

Freier Text: an..512

1x

Ja

 

Titel XVIII

XVIII/2

Ersatzwaren

Warencode: an..8 +

Beschreibung: an.. 512 +

Code: n1

999x

Ja

 

Titel XVIII

XVIII/3

Vorzeitige Einfuhr von Ersatzwaren

Auswahlfeld: n1 +

Frist: n..2

1x

Nein

 

Titel XVIII

XVIII/4

Vorzeitige Einfuhr von Veredelungserzeugnissen (passive Veredelung IM/ EX)

Auswahlfeld: n1 +

Frist: n..2

1x

Nein

 

Titel XIX

XIX/1

Vorübergehendes Entfernen

Auswahlfeld: n1 +

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel XIX

XIX/2

Verlustrate

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

Titel XX

XX/1

Maßnahmen zur Nämlichkeitssicherung

Freier Text: an..512

Referenznummer der Entscheidung (Ländercode a2 +

Code für die Art der Entscheidung: an..4 +

Referenznummer: an..29)

1x

Nein

Die Struktur der Bewilligungen für die Verwendung besonderer Verschlüsse folgt der in Titel II für D.E. 1/6 "Referenznummer der Entscheidung" festgelegten Struktur.

Titel XX

XX/2

Gesamtsicherheit

Auswahlfeld: n1 +

Referenznummer der Entscheidung (Ländercode: a2 +

Code für die Art der Entscheidung: an..4 +

Referenznummer: an..29)

1x

Nein

Die Struktur der Bewilligungen für die Leistung einer Gesamtsicherheit oder die Befreiung von der Sicherheitsleistung folgt der in Titel II für D.E. 1/6 "Referenznummer der Entscheidung" festgelegten Struktur.

Titel XXI

XXI/1

Art des Zollverschlusses

Freier Text: an..512

1x

Nein

 

1) Verordnung (EU) Nr. 1106/2012 der Kommission vom 27. November 2012 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 471/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über Gemeinschaftsstatistiken des Außenhandels mit Drittländern hinsichtlich der Aktualisierung des Verzeichnisses der Länder und Gebiete (ABl. Nr. L 328 vom 28.11.2012 S. 7).

2) Verordnung (EG) Nr. 1893/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2006 zur Aufstellung der statistischen Systematik der Wirtschaftszweige NACE Revision 2 und zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 3037/90 des Rates sowie einiger Verordnungen der EG über bestimmte Bereiche der Statistik (ABl. Nr. L 393 vom 30.12.2006 S. 1).

3) Verordnung (EU) Nr. 1106/2012 der Kommission vom 27. November 2012 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 471/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über Gemeinschaftsstatistiken des Außenhandels mit Drittländern hinsichtlich der Aktualisierung des Verzeichnisses der Länder und Gebiete (ABl. Nr. L 328 vom 28.11.2012 S. 7).