Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 24
  • /
  • 25
  • /
  • 26
  • /
  • ...
  • /
  • 79
  • >
Richtlinie des BMF vom 04.09.2012, BMF-010313/0667-IV/6/2012 gültig von 04.09.2012 bis 30.04.2016

ZK-1610, Arbeitsrichtlinie - Ausfuhr

Beachte
  • Die Änderungen dieser Novelle betreffen die Abschnitte 1.12., 3.2. und 22. c) sowie die Streichung von Anhang I. Alle anderen Änderungen betreffen Textkorrekturen bzw. Richtigstellungen.

8. Vorübergehende Ausfuhr mit Carnet ATA (Art. 797 und 798 ZK-DVO)

8.1. Grundsätzliches

Die vorübergehende Ausfuhr mit Carnet ATA, das die Anwendung der Befreiung von Einfuhrabgaben bei der Wiedereinfuhr erleichtert, ist als ein Fall des gemeinschaftlichen Ausfuhrverfahrens anzusehen. Das Carnet ATA erfüllt bei der vorübergehenden Ausfuhr die Funktion der Ausfuhranmeldung. Einer zusätzlichen Ausfuhranmeldung mittels des Einheitspapiers bedarf es daher in diesem Falle nicht.