Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 9
  • /
  • 10
  • /
  • 11
  • /
  • ...
  • /
  • 20
  • >
Richtlinie des BMF vom 01.10.2008, BMF-010307/0225-IV/7/2008 gültig von 01.10.2008 bis 30.09.2012

MO-8410, Arbeitsrichtlinie "Ausfuhrerstattung Zucker"

  • 5. Lizenzpflicht

5.2. Abweichung des Produktcodes von den Angaben in der Ausfuhrlizenz

(1) Eine Ausfuhrlizenz mit Vorausfestsetzung der Erstattung ist auch für die Ausfuhr eines Erzeugnisses gültig, dessen 12-stelliger Produktcode von dem in Feld 16 der Lizenz angegebenen Produktcode abweicht, wenn beide Erzeugnisse

  • derselben Kategorie gemäß Artikel 13 VO (EG) Nr. 376/2008 (Lizenz-VO) angehören oder
  • derselben Erzeugnisgruppe angehören, soweit diese hierzu gemäß dem Verfahren von Artikel 23 der VO (EWG) Nr. 1766/92 oder anderen Verordnungen der Gemeinsamen Marktorganisation festgelegt wurden.

(2) Zur Anwendung dieser Bestimmung werden die in Anhang I Teil III: Zucker der VO (EG) Nr. 1234/2007 (siehe Abschnitt 9.1.) genannten Erzeugnisse in die nachstehenden Gruppen unterteilt:

  • Erzeugnisgruppe I: die unter b) genannten Erzeugnisse,
  • Erzeugnisgruppe II: die unter c) genannten Erzeugnisse;
  • Erzeugnisgruppe III: die unter d) und g) genannten Erzeugnisse;