Richtlinie des BMF vom 01.01.2009, BMF-010307/0282-IV/7/2008 gültig von 01.01.2009 bis 15.10.2017

MO-8400, Arbeitsrichtlinie "Ausfuhrerstattung"

Beachte
  • Die vorliegende Novellierung erfolgte aufgrund des Erlasses der Verordnung (EG) Nr. 1276/2008, die die Verordnungen 386/90, 3122/94 und 2090/2002 ersetzt sowie aufgrund der Anpassung von Warenkontrollbestimmungen
  • 8. Anhänge
  • 8.4. Merkblatt VV/AE "Verfahren"

8.4.3. Verfahren Ausgangszollstelle

Ausführer:

  • Gestellung der Erzeugnisse
  • Vorlage der Unterlagen (Kontrollexemplar T5Versandschein, Carnet-TIR oder ABD)

Zollstelle:

  • Formelle Prüfung der Unterlagen
  • Eventuell Durchführung einer Substitutionskontrolle oder Verschlusskontrolle und entsprechende Dokumentation
  • Überwachung des Austritts
  • Bestätigung des Kontrollexemplars T5 und Weiterleitung an Zahlstelle