Richtlinie des BMF vom 19.10.2017, BMF-010311/0051-III/11/2017 gültig ab 19.10.2017

VB-0240, Arbeitsrichtlinie Biologische Landwirtschaft

1. Begriffsbestimmungen

1.1. Anwendungsbereich

(1) Die Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 gelten für folgende Erzeugnisse der Landwirtschaft, einschließlich der Aquakultur, sofern diese in Verkehr gebracht werden (siehe VB-0200 Abschnitt 1.2.) oder dazu bestimmt sind, in Verkehr gebracht zu werden:

a)lebende oder nicht verarbeitete landwirtschaftliche Erzeugnisse;

b)verarbeitete landwirtschaftliche Erzeugnisse, die zur Verwendung als Lebensmittel bestimmt sind,

c)Futtermittel,

d)vegetatives Vermehrungsmaterial und Saatgut für den Anbau.

(2) Die in Abs. 1 aufgeführten Erzeugnisse werden nur dann von der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 erfasst, wenn sie als Erzeugnisse über die biologische bzw. ökologische Produktion gekennzeichnet sind oder entsprechend gekennzeichnet werden sollen. Dies ist der Fall, wenn auf den Unterlagen oder auf der Ware selbst und ihren Bestandteilen oder auf ihrer Etikettierung eine oder mehrere der folgenden Kennzeichnungen angebracht sind oder angebracht werden sollen:

  • Vermerk über die im Kontrollverfahren festgestellte Konformität "Biologische Landwirtschaft - EG Kontrollsystem" (auch in der Sprache eines anderen Mitgliedstaates - siehe Anlage 1, Teil A);
  • Vermerk "hergestellt nach den Regeln der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 über die biologische bzw. ökologischeProduktion" (auch in der Sprache eines anderen Mitgliedstaates);
  • Kennzeichnung mit dem in Anlage 1 abgedruckten EU-Bio-Logo (siehe Anlage 1, Teil B);

Hinweis: Die Verwendung des EU-Bio-Logo für aus Drittländern eingeführte Erzeugnisse ist fakultativ.

  • Angaben "Bio-, Öko-, ökologisch, biologisch". Diese Angaben können auch in der Sprache eines anderen Mitgliedstaates angebracht sein. Der Begriff "biologisch bzw. ökologisch" lautet in den EU-Amtssprachen wie folgt:
    • bulgarisch: биологичен,
    • dänisch: økologisk,
    • deutsch: ökologisch, biologisch,
    • englisch: organic,
    • estnisch: mahe oder ökoloogiline,
    • finnisch: luonnonmukainen,
    • französisch: biologique,
    • griechisch: βιολογικό,
    • italienisch: biologico,
    • kroatisch: ekološki,
    • lettisch: biologiskā,
    • litauisch: ekologiškas,
    • maltesisch: organiku,
    • niederländisch: biologisch,
    • polnisch: ekologickké,
    • portugiesisch: biológico,
    • rumänisch: ecologic,
    • schwedisch: ekologisk,
    • slowakisch: ekologické,
    • slowenisch: ekološki,
    • spanisch: ecológico,
    • spanisch: ecológico,
    • tschechisch: ekologické,
    • ungarisch: ökológiai.

(3) Nicht unter die Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 834/2007 fallen:

a)Waren, die nicht als "Öko-Waren" gekennzeichnet sind bzw. nicht als "Öko-Waren" gekennzeichnet werden sollen;

b)verarbeitete Erzeugnisse, die nicht landwirtschaftliche Erzeugnisse sind (zB Textilien wie "Öko-T-Shirts", Kosmetika, Baumaterialien);

d)Erzeugnisse der Jagd und Fischerei auf wild lebende Tiere.

1.2. Warenkreis

(1) Als Waren aus biologischer bzw. ökologischer Produktion (Abschnitt 1.1.) kommen gemäß dem TARIC Waren folgender Kapitel bzw. Positionen in Betracht:

  • Kapitel 01,
  • Kapitel 02,
  • Kapitel 03,
  • Kapitel 04,
  • Positionen 0504, 0508 und 0511, ausgenommen die Positionen 0511 9931 und 0511 9939,
  • Kapitel 06,
  • Kapitel 07,
  • Kapitel 08,
  • Kapitel 09, ausgenommen die Position 0903,
  • Kapitel 10,
  • Kapitel 11,
  • Kapitel 12, ausgenommen die Positionen 1211 30 und 1211 50,
  • Kapitel 13, ausgenommen die Positionen 1302 11 und 1302 14,
  • Kapitel 14,
  • Kapitel 15, ausgenommen die Positionen 1501 1010, 1501 2010, 1501 90, 1502 1010, 1502 9010, 1503 0011, 1503 0030, 1505, 1506, 1507 1010, 1507 9010, 1508 1010, 1508 9010, 1509 1010, 1511 1010, 1511 9091, 1512 1110, 1512 1910, 1512 2110, 1512 2910, 1513 1110, 1513 1930, 1513 2110, 1513 2930, 1514 11, 1514 1910, 1514 9110, 1514 9910, 1515 1910, 1515 2110, 1515 2910, 1515 30, 1515 5011, 1515 5091, 1515 9021, 1515 9031, 1515 9040, 1515 9060, 1516 2095, 1518 0010, 1518 0031, 1518 0039, 1518 0091, 1518 0099, 1521 90 und 1522,
  • Kapitel 16,
  • Kapitel 17,
  • Kapitel 18,
  • Kapitel 19,
  • Kapitel 20,
  • Kapitel 21,
  • Kapitel 22, ausgenommen die Position 2201,
  • Kapitel 23, ausgenommen die Position 2307 0090,
  • Position 3301,
  • Position 4501 sowie
  • Positionen 5301 und 5302.

(2) Bei den in Abs. 1 angeführten KN-Codes ist bei Waren, die nicht aus biologischer bzw. ökologischer Produktion (Abschnitt 1.1.) stammen, im Feld 44 der Zollanmeldung der Dokumentenartencode "Y929" anzugeben.