Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 26
  • /
  • 27
  • /
  • 28
  • /
  • ...
  • /
  • 95
  • >
Richtlinie des BMF vom 01.02.2007, BMF-010313/0046-IV/6/2007 gültig von 01.02.2007 bis 07.10.2007

ZK-1610, Arbeitsrichtlinie - Ausfuhr

  • 3. VEREINFACHTE AUSFUHRVERFAHREN
  • 3.1. Unvollständige Ausfuhranmeldung

3.1.2. Fälle für die Annahme unvollständige Anmeldungen

Als begründete Fälle im Sinne von Art. 253 Abs. 1 ZK-DVO sind anzusehen:

a) Lieferungen durch Subunternehmer ohne weitere Prüfung;

b) Lieferungen durch den Ausführer, wenn begründet werden kann, dass noch keine vollständige Ausfuhranmeldung vorgelegt werden kann (zB weil der Rechnungspreis und somit der daraus resultierende statistische Wert noch nicht feststeht);

c) Sendungen, die auch von anderen Lieferanten (Zulieferer) beigestellte Komponenten umfassen.