Richtlinie des BMF vom 02.09.2014, BMF-010314/0386-IV/8/2014 gültig von 02.09.2014 bis 30.04.2016

ZT-2500, Arbeitsrichtlinie "Verwaltung der Zollkontingente im Windhundverfahren"

Kontingentverwaltung
  • 10. Sonderfälle

10.9. Unterlagen für die Einfuhr von Maiskleber aus den USA (Kontingent Nr. 09.0090)

Laut Art. 2 der Verordnung (EG) Nr. 937/2006 ist die Inanspruchnahme des Zollkontingentes mit der laufenden Nummer 09.0090 (Maiskleber des KN-Codes 2303 10 11 mit Ursprung in den USA) an die Vorlage einer von den zuständigen Behörden der Vereinigten Staaten von Amerika gemäß den Bestimmungen der Artikel 55 bis 65 der Verordnung (EWG) Nr. 2454/03 (ZK-DVO) ausgestellten Ursprungsbescheinigung gebunden.

Folgende Stelle ist zur Ausstellung derartiger Ursprungszeugnisse befugt:
Gulf States Forwarding, LLC
1109 Aurora Avenue
Metairie, LA 70005
Auf dem Stempel dieser Stelle scheint "Lousiana Maritime Internatinal Chamber of Commerce" auf.
Von anderen Stellen ausgestellte Echtheitsbescheinigungen sind nicht anzuerkennen.