Richtlinie des BMF vom 01.08.2016, BMF-010311/0072-IV/8/2016 gültig ab 01.08.2016

VB-0311, Arbeitsrichtlinie Vermarktungsnormen für bestimmte Fischereierzeugnisse

  • 2. Einfuhr aus Drittstaaten

2.2. Einfuhrkontrolle

2.2.1. Kontrollorgane

(1) Die Einfuhrkontrolle obliegt in Österreich fachlich befähigten Kontrollorganen des Bundesamtes für Ernährungssicherheit (BAES), Spargelfeldstraße 191, 1220 Wien, Tel. 05 555 32352, E-Mail: kontrolle-baes@baes.gv.at.

(2) Die Verständigung der Kontrollorgane vom Einlangen einer kontrollpflichtigen Sendung hat durch den Empfänger zu erfolgen. Überdies ist die Durchführung der Einfuhrkontrolle im Feld 44 der Zollanmeldung durch den zusätzlichen Informationscode 70800 (Kontrolle für Vermarktungsnormen Fische durch Bundesamt für Ernährungssicherheit erforderlich) zu beantragen.