Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 10
  • /
  • 11
  • /
  • 12
  • /
  • ...
  • /
  • 15
  • >
Richtlinie des BMF vom 01.07.2014, BMF-010310/0035-IV/7/2014 gültig ab 01.07.2014

UP-4900, Arbeitsrichtlinie Ceuta und Melilla

Beachte
  • Die Arbeitsrichtlinien im Bereich Ursprung und Präferenzen wurden überarbeitet und den neuesten Entwicklungen angepasst. Die gegenständliche Arbeitsrichtlinie wurde in ihrer Gesamtheit neu gefasst und ersetzt die bisherige Arbeitsrichtlinie UP-3820.

11. Rechtsgrundlagen

11.1. Abkommen und Gebiete

Akte über die Bedingungen des Beitritts des Königreichs Spanien und der Portugiesischen Republik und die Anpassungen der Verträge, Protokoll Nr. 2 betreffend die Kanarischen Inseln und Ceuta und Melilla, ABl. Nr. L 302 vom 15.11.1985 S. 400 (siehe Anhang 1)

Verordnung (EWG) Nr. 1135/88 des Rates vom 7. März 1988 über die Bestimmung des Begriffs "Waren mit Ursprung in ..." oder "Ursprungswaren" und über die Methoden der Zusammenarbeit der Verwaltungen, die im Warenverkehr zwischen dem Zollgebiet der Gemeinschaft, Ceuta und Melilla und den Kanarischen Inseln anzuwenden sind, ABl. Nr. L 114 vom 02.05.1988 S. 1 (siehe Anhang 2)

Verordnung (EWG) Nr. 1911/91 des Rates vom 26. Juni 1991 über die Anwendung der Vorschriften des Gemeinschaftsrechts auf die Kanarischen Inseln, ABl. Nr. L 171 vom 29.06.1991 S. 1 (siehe Anhang 3)

Verordnung (EG) Nr. 82/2001 des Rates vom 5. Dezember 2000 über die Bestimmung des Begriffs "Erzeugnisse mit Ursprung in" oder "Ursprungserzeugnisse" und die Methoden der Zusammenarbeit der Verwaltungen im Handel zwischen dem Zollgebiet der Gemeinschaft und Ceuta und Melilla, ABl. Nr. L 20 vom 20.01.2001 S. 1

Die Verordnung ist am 23. Januar 2001 in Kraft getreten und hebt die Verordnung (EWG) Nr. 1135/88 auf.

11.2. Kumulierung

Umsetzung von Artikel 3 Absatz 4 und Artikel 4 Absatz 4 der Verordnung (EG) Nr. 82/2001 des Rates vom 5. Dezember 2000 über die Bestimmung des Begriffs "Erzeugnisse mit Ursprung in" oder "Ursprungserzeugnisse" und die Methoden der Zusammenarbeit der Verwaltungen im Handel zwischen dem Zollgebiet der Gemeinschaft und Ceuta und Melilla.
Liste der Länder und Zeitpunkt, ab dem die Ursprungskumulierung in der Gemeinschaft beziehungsweise in Ceuta und Melilla angewendet werden darf, ABl. Nr. C 108 vom 04.05.2002 S. 3

11.3. Ursprungsprotokoll

Verordnung (EG) Nr. 82/2001 des Rates vom 5. Dezember 2001 über die Bestimmung des Begriffs "Erzeugnisse mit Ursprung in" oder "Ursprungserzeugnisse" und über die Methoden der Zusammenarbeit der Verwaltungen im Warenverkehr zwischen dem Zollgebiet der Gemeinschaft und Ceuta und Melilla, ABl. Nr. L 20 vom 20.01.2001 S. 1 (siehe Anhang 4)