Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 14
  • /
  • 15
  • /
  • 16
  • /
  • ...
  • /
  • 19
  • >
Richtlinie des BMF vom 27.09.2010, BMF-010310/0138-IV/7/2010 gültig von 27.09.2010 bis 30.04.2016

UP-2000, Arbeitsrichtlinie "Nichtpräferentieller Ursprung"

Beachte
  • Die gegenständliche Arbeitsrichtlinie wurde auf Grund der Einführung des elektronischen Ursprungsnachweises geändert. Weiters wurden auch textliche Anpassungen und Korrekturen durchgeführt.
  • 5. Ursprungsregeln für Textilien und anderer Waren zur Erfüllung der Voraussetzung des Art. 24 Zollkodex

Bemerkung 5:

Für sämtliche Waren (andere als Spinnstoffe und Waren daraus des Abschnitts XI), die in Anhang 11 ZK-DVO aufgeführt sind, muss die Bestimmung des Ursprungs in der Weise erfolgen, dass jeder Be- oder Verarbeitungsvorgang unter Berücksichtigung des Begriffs der letzten wesentlichen Be- oder Verarbeitung im Sinne des Artikel 24 Zollkodex von Fall zu Fall beurteilt wird.