Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 5
  • /
  • 6
  • /
  • 7
  • /
  • ...
  • /
  • 13
  • >
Richtlinie des BMF vom 21.02.2008, BMF-010313/0193-IV/6/2008 gültig von 21.02.2008 bis 20.11.2012

ZK-0626, Arbeitsrichtlinie Postverkehr

  • 2. Ausfuhr

2.3. Wiederausfuhr

Zur Beendigung eines Zollverfahrens mit wirtschaftlicher Bedeutung ist eine Zollanmeldung wie beim förmlichen Ausfuhrverfahren bei der Ausfuhrzollstelle erforderlich (Art. 182 Abs. 3 ZK i. V. m. Art. 841 ZK-DVO und § 67 ZollR-DG). Anschließend hat die Ausfuhrzollstelle ein externes Versandverfahren bis zu einer Postzollstelle zu eröffnen, wobei die Ausfuhrzollstelle die Sendung mit dem gelben Klebezettel gem. Anhang 42 der ZK-DVO (Za 260) kennzeichnet. Die Postzollstelle beendet dieses Versandverfahren; ab dort befindet sich die Sendung ex lege im externen Versandverfahren der Post (siehe Abschnitt 3.1.2.).