Richtlinie des BMF vom 01.01.2017, BMF-010311/0011-IV/8/2017 gültig von 01.01.2017 bis 30.09.2019

VB-0311, Arbeitsrichtlinie Vermarktungsnormen für bestimmte Fischereierzeugnisse

1. Gegenstand

(1) Vermarktungsnormen bestehen für folgende Waren:

KN-Code

Warenbezeichnung

 

 

Folgende Seefische, frisch oder gekühlt ausgenommen Fischfilet und anderes Fischfleisch der Position 0304:

 

0302 22

Schollen oder Goldbutt (Pleuronectes platessa)

 

0302 23

Seezungen (Solea-Arten)

 

0302 29 10

Scheefschnut bzw. Flügelbutt (Lepidorhombus-Arten)

ex

0302 29 80

Flunder (Platichthys flesus) und Scharben (Limanda limanda)

 

0302 31

Weißer Thun (Thunnus alalunga)

 

0302 34

Großaugen-Thunfisch (Thunnus obesus)

 

0302 35 11
und
0302 35 19

Roter Thunfisch (Thunnus thynnus)

ex

0302 41

Heringe der Art Clupea harengus

 

0302 42

Sardellen (Engraulis-Arten)

 

0302 43 10

Sardinen der Art Sardina pilchardus

 

0302 43 90

Sprotten (Sprattus sprattus)

ex

0302 44

Makrelen der Art Scomber japonicus und der Art Scomber scombrus

 

0302 45

Stöcker (Trachurus-Arten)

 

0302 51 10

Kabeljau der Art Gadus morhua

 

0302 52

Schellfisch (Melanogrammus aeglefinus)

 

0302 53

Köhler (Pollachius virens)

ex

0302 54 19

Seehechte der Art Merluccius merluccius

ex

0302 56 00

Blauer Wittling (Micromesistius poutassou oder Gadus poutassou)

 

0302 59 20

Merlan (Merlangius merlangus)

 

0302 59 30

Pollack (Pollachius pollachius)

 

0302 59 40

Leng (Molva-Arten)

 

0302 81 1015

Dornhaie (Squalus acanthias)

 

0302 81 20

Katzenhaie (Scyliorhinus-Arten)

 

0302 82

Rochen (Raja-Arten)

 

0302 89 31
und
0302 89 39

Rotbarsche, Goldbarsche oder Tiefenbarsche (Sebastes-Arten)

 

0302 89 40

Brachsenmakrelen (Brama-Arten)

 

0302 89 50

Seeteufel (Lophius-Arten)

ex

0302 89 90

folgende Seefische dieser Position:

 

 

  • Echte Rotzunge (Microstomus kitt)

 

 

  • Franzosendorsch (Trisopterus luscus) und Zwergdorsch (Trisopterus minutus)

 

 

  • Gelbstriemen (Boops boops)

 

 

  • Knurrhähne (Trigla-Arten)

 

 

  • Laxierfisch (Maena smaris)

 

 

  • Meeraal (Conger conger)

 

 

  • Meeräschen (Mugil-Arten)

 

 

  • Gewöhnliche Meerbarben oder Streifenbarben (Mullus barbatus, Mullus surmuletus)

 

 

  • Streifenbrassen (Spondyliosoma cantharus)

 

 

Folgende Krebstiere, lebend, frisch oder gekühlt oder in Wasser gekocht oder gedünstet:

 

0306 24 3033 10

Taschenkrebse (Cancer pagurus)

 

0306 2534

Kaisergranate (Nephrops norvegicus)

ex

0306 2635

Garnelen (Crangon crangon) und Tiefseegarnelen (Pandalus borealis)

ex

0307 21

Große Jakobsmuscheln (Pecten maximus), lebend, frisch oder gekühlt

ex

0307 4142 10

Tintenfische (Sepia officinalis und Rossia macrosoma), lebend, frisch oder gekühlt

ex

0307 91

Wellhornschnecken (Buccinum undatum), lebend, frisch oder gekühlt

ex

1604 13 11
und

Als "Sardinenkonserven" bezeichnete Waren

ex

1604 13 19

 

ex

1604 14 21,

Als "Thunfischkonserven" oder als "Bonitokonserven" bezeichnete Waren

ex

1604 14 26,

 

ex

1604 14 28,

 

ex

1604 14 31,

 

ex

1604 14 36,

 

ex

1604 14 38,

 

ex

1604 14 41,

 

ex

1604 14 46
und

 

ex

1604 14 48

 

ex

1604 19 31,

Als "Bonitokonserven" bezeichnete Waren

ex

1604 19 39
und

 

ex

1604 19 97

 

ex

1604 20 50

Als "Sardinenkonserven" oder als "Bonitokonserven" bezeichnete Waren

ex

1604 20 70

Als "Thunfischkonserven" oder als "Bonitokonserven" bezeichnete Waren

ex

1604 20 90

Als "Bonitokonserven" bezeichnete Waren

 

(2) Bei den in Abs. 1 angeführten KN-Codes ist die Nichterfassung von den Beschränkungen (ex-Position) im Feld 44 der Zollanmeldung mit dem Dokumentenartencode "7279" anzugeben.