Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
Richtlinie des BMF vom 14.06.2017, BMF-010313/0362-III/10/2017 gültig ab 14.06.2017

UZK-IA, Durchführungsverordnung (EU) 2015/2447 der Kommission vom 24. November 2015 mit Einzelheiten zur Umsetzung von Bestimmungen der Verordnung (EU) Nr. 952/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates zur Festlegung des Zollkodex der Union

Anhang 12-01 Formate und Codes betreffend die gemeinsamen Datenanforderungen für die Registrierung von Wirtschaftsbeteiligten und anderen Personen

Einleitende Bemerkungen

1.Die in diesem Anhang aufgeführten Formate und Codes betreffen die Datenanforderungen für die Registrierung von Wirtschaftsbeteiligten und anderen Personen.

2.Titel I enthält die Formate der Datenelemente.

3.Haben Angaben zur Registrierung von Wirtschaftsbeteiligten und anderen Personen gemäß Anhang 12-01 der Delegierten Verordnung (EU) 2015/2446 die Form von Codes, gilt die Codeliste in Titel II.

4.Der Begriff ,Art/Länge' in den Erläuterungen zu einem Attribut zeigt die Anforderungen für Datenart und Datenlänge an. Für die Datenart sind die folgenden Codes zu verwenden:

aalphabetisch

nnumerisch

aalphanumerisch

Die Zahl nach dem Code zeigt die zulässige Datenlänge an. Hierfür gilt:

Die beiden fakultativen Punkte vor der Längenkennung zeigen an, dass die Daten keine festgelegte, jedoch höchstens die in der Längenkennung angegebene Anzahl Zeichen haben. Ein Komma in der Längenkennung bedeutet, dass das Attribut Dezimalstellen enthalten kann, wobei die Ziffer vor dem Komma die Gesamtlänge des Attributs und die Ziffer nach dem Komma die Höchstzahl der Ziffern nach dem Dezimalzeichen anzeigt.

Beispiele für Feldlängen und Formate:

a1

1 Buchstabe, festgelegte Länge

n2

2 Ziffern, festgelegte Länge

an3

3 alphanumerische Zeichen, festgelegte Länge

a..4

bis zu 4 Buchstaben

n..5

bis zu 5 Ziffern

an..6

bis zu 6 alphanumerische Zeichen

n..7,2

bis zu 7 Ziffern, einschließlich höchstens 2 Dezimalstellen, ein Trennzeichen mit nicht festgelegter Position

Titel I Formate der gemeinsamen Datenanforderungen für die Registrierung von Wirtschaftsbeteiligten und anderen Personen

D.E. Nr.

D.E. Bezeichnung

D.E. Format (Art/Länge)

Codeliste in Titel II (Ja/Nein)

Kardinalität

Anmerkungen

1

EORI-Nummer

an..17

Nein

1x

Die EORI-Nummer hat die in Titel II festgelegte Struktur.

2

Vollständiger Name der betreffenden Person

an.. 512

Nein

1x

 

3

Anschrift der Niederlassung/des Wohnsitzes

Straße und Hausnummer: an..70
Postleitzahl: an..9
Ort: an..35
Ländercode: a2

Nein

1x

Der in Titel II für D.E. 1 "EORI- Nummer" festgelegte Ländercode ist zu verwenden.

4

Ansässigkeit im Zollgebiet der Union

n1

Ja

1x

 

5

Mehrwertsteuernummer(n)

Ländercode: a2
Mehrwertsteuernummer: an..15

Nein

99x

Das Format der Mehrwertsteuernummer ist in Artikel 215 der Richtlinie 2006/112/EG des Rates über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem festgelegt.

6

Rechtsform

an..50

Nein

1x

 

7

Kontaktinformationen

Name der Kontaktperson an..70
Straße und Hausnummer: an..70
Postleitzahl: an..9 Ort: an..35
Telefon: an..50
Fax an..50
E-Mail-Adresse: an..50

Nein

9x

 

8

Eindeutige Drittlandskennnummer

an..17

Nein

99x

 

9

Zustimmung zur Bekanntgabe personenbezogener Daten gemäß den Nummern 1, 2 und 3

n1

Ja

1x

 

10

Name (Kurzform)

an..70

Nein

1x

 

11

Gründungsdatum

n8 (JJJJMMTT)

Nein

1x

 

12

Art der Person

n1

Ja

1x

 

13

Hauptwirtschaftstätigkeit

an4

Ja

1x

 

14

Beginn der Geltungsdauer der EORI-Nummer

n8 (JJJJMMTT)

Nein

1x

 

15

Ende der Geltungsdauer der EORI-Nummer

n8 (JJJJMMTT)

Nein

1x

 

Titel II Codes betreffend die gemeinsamen Datenanforderungen für die Registrierung von Wirtschaftsbeteiligten und anderen Personen

Codes

1.Einleitung

Dieser Titel enthält die Codes für die Registrierung von Wirtschaftsbeteiligten und anderen Personen.

2.Codes

1 EORI-Nummer

Die EORI-Nummer hat folgende Struktur:

Feld

Inhalt

Format

1

Kennung des Mitgliedstaats (Ländercode)

a2

2

Eindeutige Kennung in einem Mitgliedstaat

an..15

Ländercode: die alphabetischen Codes der Union für Länder und Gebiete beruhen auf den geltenden Codes ISO Alpha 2 (a2), sofern sie mit den Bestimmungen der Verordnung (EU) Nr. 1106/2012 der Kommission vom 27. November 2012 zur Durchführung der Verordnung (EG) Nr. 471/2009 des Europäischen Parlaments und des Rates über Gemeinschaftsstatistiken des Außenhandels mit Drittländern hinsichtlich der Aktualisierung des Verzeichnisses der Länder und Gebiete vereinbar sind. Die Kommission veröffentlicht regelmäßig Verordnungen, die die Liste der Ländercodes auf den neuesten Stand bringen.

4 Ansässigkeit im Zollgebiet der Union

0Nicht im Zollgebiet der Union ansässig

1Im Zollgebiet der Union ansässig

9 Zustimmung zur Bekanntgabe personenbezogener Daten gemäß den Nummern 1, 2 und 3

0Nicht zur Veröffentlichung

1Zur Veröffentlichung

12 Art der Person

Die folgenden Codes sind zu verwenden:

1Natürliche Person

2Juristische Person

3Personenvereinigung, die keine juristische Person ist, jedoch nach Unions- oder einzelstaatlichem Recht die Möglichkeit hat, im Rechtsverkehr wirksam aufzutreten

13 Hauptwirtschaftstätigkeit

Vierstelliger Code der Hauptwirtschaftstätigkeit gemäß der statistischen Systematik der Wirtschaftszweige in der Europäischen Gemeinschaft (NACE; Verordnung (EG) Nr. 1893/2006) aus dem Unternehmensregister des jeweiligen Mitgliedstaats