Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 16
  • /
  • 17
  • /
  • 18
  • /
  • ...
  • /
  • 24
  • >
Richtlinie des BMF vom 15.12.2007, BMF-010313/0596-IV/6/2007 gültig von 15.12.2007 bis 11.03.2009

ZK-0051, Arbeitsrichtlinie zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (AEO)

  • 4. Prüfungen vor Annahme des Antrages

3.3. Selbstbewertung

Der Empfehlung der Kommission, vor Einbringung des Antrages eine Selbstbewertung durchzuführen, ist im Interesse einer raschen Antragsbearbeitung nachzukommen. Die Selbstbewertung ist nicht Teil des Antrages, dient aber der raschen Überprüfung und Abarbeitung der AEO-Kriterien. Die Selbstbewertung ist nach Möglichkeit elektronisch unter Nutzung des Internets (https://zoll.bmf.gv.at/aeocertweb/) durchzuführen.

3.3.1. Sicherheitsbewertung an den zollrelevanten Standorten

In den Fällen von AEOS oder AEOF (Art. 14a Abs. 1) ist Abschnitt V der Selbstbewertung für alle zollrelevanten Standorte des Antragstellers durchzuführen (siehe dazu auch Abschnitt 3.2.1.7.). Insbesondere sollten Hinweise aufgenommen werden, wenn an den Standorten unterschiedliche Sicherheitsstandards vorherrschen (zB ältere und modernere Standorte; größere und kleinere Standorte; unternehmenseigene und angemietete Standorte).