Richtlinie des BMF vom 01.01.2012, BMF-010311/0002-IV/8/2012 gültig von 01.01.2012 bis 26.03.2014

VB-0333, Arbeitsrichtlinie Schutz der Fischbestände

0. Einführung

0.1. Rechtsgrundlagen

Im Hinblick auf die Notwendigkeit, die Fischbestände als erschöpfliche Naturressource sowohl im Interesse des biologischen Gleichgewichts als auch im Hinblick auf die globale Ernährungssicherheit zu schützen, hat der Rat der Europäischen Union folgende Verordnung erlassen:

  • Verordnung (EG) Nr. 827/2004 über das Verbot der Einfuhr von atlantischem Großaugenthun (Thunnus obesus) mit Ursprung in Bolivien, Kambodscha, Georgien, Äquatorialguinea und Sierra Leone und zur Aufhebung der Verordnung (EG) Nr. 1036/2001.

0.2. Innergemeinschaftlicher Verkehr

Im innergemeinschaftlichen Verkehr bestehen keine von den Zollorganen zu überwachenden Verbote und Beschränkungen.