Suchbegriffe anzeigen Änderungen anzeigen
  • Abschnitt:
  • <
  • 1
  • /
  • ...
  • /
  • 43
  • /
  • 44
  • /
  • 45
  • /
  • ...
  • /
  • 102
  • >
Richtlinie des BMF vom 17.07.2006, BMF-010313/0044-IV/6/2007 gültig ab 17.07.2006

ZK-0612, Arbeitsrichtlinie "Zollanmeldung im Informatikverfahren"

  • Titel IV - Bemerkungen zu den Angaben in der Zollanmeldung
  • Abschnitt I - Ausfuhr/Versendung

Datengruppe Verschlussinformationen (Seals, 1x, A)

Beschreibung:

Diese Datengruppe ist vorgesehen für die Angabe der Informationen über die durchgeführte Nämlichkeitssicherung der Ausfuhrsendung.

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Verschlussanzahl

SNr

n..4

D/J

P

Beschreibung:

Anzugeben ist die Anzahl der Verschlüsse. Wird ein Verschluss nicht angelegt, so ist 0 anzugeben.

Beispiel:

1

 

Untergruppe Verschlussidentifikation (ID, 99x, P)

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Nämlichkeitsart

STy

an..4

NC_45000

D/J

P

Beschreibung:

Die Art der Nämlichkeit ist durch die entsprechende Codierung zum Ausdruck zu bringen.

Beispiel:

PLOM - Plombe

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Nämlichkeitstext

STxt

an..40

D/J

A

Beschreibung:

Bei Verwendung der Nämlichkeitsartencodes BESC (= Beschreibung) bzw. SONS (= sonstige) ist eine Erläuterung zur Art der Nämlichkeitsfesthaltung einzutragen.

Beispiele:

Fahrgestellnummer, Seriennummern

 

Datenfeld

Nachricht-Feld

Format

Codeliste

SAD-Feld

Art

Verschlusskennzeichen

Idnt

an..20

D/J

A

Beschreibung:

Anzugeben sind die Kennzeichen der angebrachten Verschlüsse bzw. Nämlichkeitsmittel.

Beispiele:

W199 - für Prägestöckel