EAS-Auskunft des BMF vom 07.07.1997, 04 1482/19-IV/4/97 gültig ab 07.07.1997

Inländische Einmalerlagsversicherungen deutscher Versicherungsnehmer

EAS 1096; D Deutschland; 3000 DBA-Erbschafts- und Schenkungssteuer

Schließt ein in Deutschland ansässiger deutscher Staatsbürger mit inländischem Zweitwohnsitz bei einer österreichischen Versicherungsgesellschaft einen Lebensversicherungsvertrag mit einem Einmalerlag ab, dann unterliegt die im Ablebensfall an die - ebenfalls in Deutschland ansässigen - leiblichen Kinder zu leistende Versicherungssumme gemäß Artikel 5 DBA-Deutschland (Erb), BGBl. Nr. 220/1955, nicht der österreichischen Erbschaftsbesteuerung.

7. Juli 1997 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: