EAS-Auskunft des BMF vom 28.02.1997, 04 1483/20-IV/4/97 gültig ab 28.02.1997

30-km Zone für deutsche Grenzgänger

EAS 1020; D Deutschland; 1582 Gastprofessoren und Grenzgänger

Wohnt ein nach Österreich einpendelnder deutscher Grenzgänger innerhalb einer von der Grenze nach "Luftlinie" berechneten 30 km Zone, dann ist insoweit das Grenzgängererfordernis auch dann erfüllt, wenn die tägliche Straßenentfernung zum österreichischen Arbeitsort rund 100 km beträgt.

28. Februar 1997 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: