Berufungsentscheidung - Steuer (Referent) des UFSK vom 02.06.2005, RV/0292-K/02

fehlende Grundaufzeichnungen

Rechtssätze

Keine Rechtssätze vorhanden

Entscheidungstext

Der unabhängige Finanzsenat hat über die Berufung der TG, vertreten durch die Günter Naebe & Partner GmbH, 9020 Klagenfurt, vom 12.12. 2000 gegen die Bescheide des Finanzamtes B betreffend Umsatzsteuer und Körperschaftsteuer für den Zeitraum 1996 bis 1999 und Kapitalertragsteuer 1996 entschieden:

1.) Umsatz- und Körperschaftsteuer 1996-1998: Der Berufung wird teilweise Folge gegeben. Die Bescheide werden abgeändert.

2.) Umsatzsteuer 1999: Die Berufung wird als unbegründet abgewiesen. Der angefochtene Bescheid bleibt unverändert.

3.) Körperschaftsteuer 1999: Der Berufung wird teilweise Folge gegeben. Der angefochtene Bescheid wird abgeändert

4.) Kapitalertragsteuer 1996: Der Berufung wird Folge gegeben. Der angefochtene Bescheid wird aufgehoben.

Die Bemessungsgrundlagen und die Höhe der Abgaben sowie Gutschriften betragen: Umsatzsteuer 1996

USt/Vorsteuer

Umsatz 20% lt. UFS

605.494,75€(8,331.789,46 S)

121.098,95€(1,666.357,89 S)

i.g. Erwerb

1.970,31 € (27.712 S)

402,78 € (5.542,40 S)

Vorsteuer

-16.283,47€(-224.065,39 S)

Vorsteuer aus i.g. Erwerb

-402,78 € (-5.542,40 S)

Zahllast gerundet

104.815,52 € (1,442.293 S)

Umsatzsteuer 1997

USt/Vorsteuer

Umsatz 20 %

1,926.403,13€(26,507.885,02S)

385.280,63€ (5,301.577 S)

i.g. Erwerb

1.970,95 € (27.120,89 S)

394,19 € (5.424,18 S)

Vorsteuer

-279.006,62€(-3839214,82S)

Vorsteuer aus i.g. Erwerb

-394,19€ (-5.424,18 S)

Zahllast gerundet

106.273,99€ (1,462.362 S)

Umsatzsteuer 1998

USt/Vorsteuer

Umsatz 20 %

1,483.055,92€(20,407.294,32S)

296.611,18€(4,081.458,86S)

i.g. Erwerb

554,02€ (7,623,45 S)

110,8€ (1.524,69 S)

Vorsteuer

-164.910,11€(-2269212,53S)

Vorsteuer aus i.g. Erwerb

-110,80€ (-1.524,69 S)

Zahllast gerundet

131.701,05€ (1,812.246 S)

Körperschaftsteuer 1996

Einkommen

-4.304,19€ (-59.227 S)

Mindestkörperschaftsteuer

1,090,09€ (15.000 S)

minus Körperschaftsteuervorauszahlungen

-1.090,09€ (-15.000 S)

minus Steuerabzugsbeträge

-185,75€ (-2.556 S)

Gutschrift

-185,75€ (-2.556 S)

Körperschaftsteuer 1997

Einkommen

-37.695,76€ (-518.705 S)

Mindestkörperschaftsteuer 1997

1.271,77€ (17.500 S)

Steuerabzugsbeträge

-309,8€ (-4.263 S)

Körperschaftsteuervorauszahlungen

-1,090,09 € (-15.000 S)

Gutschrift

-128,12 € (-1.763 S)

Körperschaftsteuer 1998

Einkommen

-159.984,45 € (-2,201.434 S)

Mindestkörperschaftsteuer

1.816,82€ ( 25.000 S)

Körperschaftsteuervorauszahlungen

-1.816,82€ (-25.000 S)

Abgabenschuld

0€ (0 S)

Körperschaftsteuer 1999

Einkommen

-58.582,44€ (-806.112 S)

Mindestkörperschaftsteuer

1.749,96€ (24.080 S)

Körperschaftsteuervorauszahlungen

-1.816,82€ (-25.000 S)

Gutschrift

-66,86€ (-920 S)

Entscheidungsgründe

1.) In Bezug auf den Streitzeitraum wurde von der Berufungswerberin (Bw.) ein Teil der Lieferscheine betreffend die Leistungen der Bw. nicht aufbewahrt (Aktenvermerk vom 14.4.2005 über die Angaben der Frau BT, Geschäftsführerin der Bw.). Die Berufungswerberin und das Finanzamt erklärten übereinstimmend, einen Sicherheitszuschlag zu den Bemessungsgrundlagen von Umsatz-und Körperschaftsteuer von 100.000 S pro Streitjahr zu akzeptieren. Das Finanzamt erklärte, die Aufhebung des Kapitalertragsteuerbescheides zu akzeptieren.

2.) Bemessungsgrundlagen

Umsatzsteuer 1996

USt/Vorsteuer

Umsatz laut FA

8,931.789,46 S

Abzüglich Erhöhung lt. FA

-700.000 S

plus Erhöhung lt. UFs

+ 100.000 S

Umsatz 20% lt. UFS

8,331.789,46 S

1,666.357,89 S

i.g. Erwerb

27.712 S

5.542,40 S

Vorsteuer

-224.065,39

Vorsteuer aus i.g. Erwerb

-5.542,40 S

Zahllast

1,442.292,5 S

Zahllast gerundet

1,442.293

bisherige Steuer

1,416.750 S

Mehrbetrag

25.543 S

Umsatzsteuer 1997

USt/Vorsteuer

Umsatz 20% laut FA

26,607.885,02

minus Erhöhung laut FA

-200.000 S

plus Erhöhung laut UFS

+100.000 S

26,507.885,02

5,301.577

i.g. Erwerb

27.120,89 S

5.424,18 S

Vorsteuer

-3,839.214,82

Vorsteuer aus i.g. Erwerb

-5.424,18 S

Zahllast

1,462.362,18

Zahllast gerundet

1,462.362 S

bisherige Steuer

1.434.393 S

Mehrbetrag

27.969 S

Umsatzsteuer 1998

USt/Vorsteuer

Umsatz 20% lt. FA

20,507.294,32

minus Erhöhung lt. FA

-200.000 S

plus Erhöhung lt. UFS

+100.000 S

20,407.294,32

4,081.458,86

i.g. Erwerb

7,623,45 S

1.524,69 S

Vorsteuer

-2,269.212,53 S

Vorsteuer aus i.g. Erwerb

-1.524,69 S

Zahllast

1,812.246,33

Zahllast gerundet

1,812.246 S

bisherige Steuer

1,788.618 S

Mehrsteuern

23.628 S

Körperschaftsteuer 1996

Einkünfte aus Gewerbebetrieb lt. FA

540.773 S

Minderung laut UFS

-600.000 S

Einkünfte laut UFS = Einkommen

-59.227 S

Mindestkörperschaftsteuer

15.000 S

minus Körperschaftsteuervorauszahlungen

-15.000 S

minus Steuerabzugsbeträge

-2.556 S

Gutschrift

-2.556 S

Körperschaftsteuer 1997

Einkünfte aus Gewerbebetrieb lt. FA

-418.705 S

Minderung lt UFS

-100.000 S

Einkommen

-518.705 S

Mindestkörperschaftsteuer 1997

17.500 S

Steuerabzugsbeträge

-4.263 S

Körperschaftsteuervorauszahlungen

-15.000 S

Gutschrift

-1.763 S

Körperschaftsteuer 1998

Einkünfte aus Gewerbebetrieb laut FA

-2,101.434 S

minus UFS

-100.000 S

Einkommen

-2,201.434 S

Mindestkörperschaftsteuer

25.000 S

Körperschaftsteuervorauszahlungen

-25.000 S

Abgabenschuld

0 S

Körperschaftsteuer 1999

Einkommen

-806.112 S

Mindestkörperschaftsteuer

24.080 S

Körperschaftsteuervorauszahlungen

-25.000 S

Gutschrift

-920 S

Daher wurde spruchgemäß entschieden.

Klagenfurt, am 2. Juni 2005