EAS-Auskunft des BMF vom 17.08.1995, R 2178/2/1-IV/4/95 gültig ab 17.08.1995

Betriebseinbringungen in Konzerngesellschaften im EU-Binnenmarkt

EAS 698; D Deutschland; AK Außensteuerrecht Körperschaftsteuer

 

Überträgt eine deutsche Kapitalgesellschaft ihre Beteiligung an einer österreichischen Kommanditgesellschaft auf eine österreichische (oder in einem EU-Staat oder einem anderen DBA-Staat ansässige) Kapitalgesellschaft, dann kann eine derartige Transaktion nach Maßgabe des Umgründungssteuergesetzes gewinnneutral erfolgen. Die in EAS 269 am 25.5.1993 vertretene Auffassung ist durch die im Zuge der EU-Rechtsanpassung eingetretene Novellierung von § 16 Abs. 2 UmgrStG überholt.

17. August 1995 Für den Bundesminister: Dr. Loukota

Für die Richtigkeit der Ausfertigung: